Startseite » Aktuelles

Ein hartes Stück Arbeit

Alte Herren 19.11.2007 09:44 Uhr

Im ersten Spiel der 2. Halbserie traten die "Alten Herren" des Malchower SV 90 bei der spielstarken Mannschaft von Union Wesenberg an. Union begann auch gleich mit langen Bällen auf ihre schnellen Spitzen. In der 10. Minute wurde so ein Ball über 35 Meter auf einen durchlaufenden Stürmer gespielt. Aus 10 Meter ließ er dem Torwart keine Abwehrmöglichkeit. Jetzt waren die Malchower gefordert. Jürgen Beyer, mit seiner ganzen Routine, nahm das Heft des Handels in die Hand. Als echte Nummer 10 stopfte er hinten Löcher und trieb die Mannschaft nach vorn.
D. Witt prüfte den Torwart, der den Ball abprallen ließ, jedoch keinen Abnehmer fand. M. Möller konnte eine 100%ige Chance nicht nutzen, Th. Bielefeld traf nur den Pfosten. In der 17. Minute der Ausgleich durch einen krassen Torwartfehler. Einen Freistoss von M. Möller lenkte er, durch D. Witt irritiert, ins eigene Tor. In der 25. Minute die 2 : 1 Führung durch M. Möller, der vorher aus 5 Meter frei über das Tor geschossen hatte. D. Grieger war bis zur Grundlinie durchgelaufen und hatte auf Mirko gepasst, der den Ball mit dem Außenrist ins Tor schlenzte. Wesenberg ihrerseits vergab eine todsichere Chance. Aus kürzester Entfernung brachte es ein Stürmer fertig, über das Tor zu schießen - durchatmen. Im Gegenzug spielte J. Beyer vier Gegner aus, verfehlte das Tor aber knapp.
Zur zweiten Halbzeit wechselte Malchow gleich drei Spieler aus. Dadurch und durch viele Nicklichkeiten war der Spielfluss der ersten Halbzeit total gestört. Die Chance zur 3 : 1 Führung vergab R. Tomaske, als er einen an D. Witt verwirkten Foulelfmeter an den Pfosten statt ins Tor schoss. Im weiteren Spielverlauf gab es auf beiden Seiten mehrere Möglichkeiten, Tore zu erzielen, es fehlte jedoch insgesamt die klare Linie. In der 76. Minute spielten sich J. Beyer, P. Kahn, H. Möller und D. Witt auf engstem Raum insgesamt 8 Mal den Ball wie im Training zu, bis D. Witt den Ball dann zum Endstand von 3 : 1 ins Tor schob.
Mit diesem Spiel verließen die "Alten Herren" des Malchower SV 90 in der Spielsaison 2007/2008 zum 12. Mal in 9 Punktspielen und drei Pokalspielen in Folge als Sieger das Spielfeld.

Für den Malchower SV 90 spielten. H. Lindner, D. Grieger, U. Severin, W. Ihrke, Th. Bielefeld, A. Rösler, B. Meißner,J. Beyer, R. Tomaske,D. Witt, M. Möller, H. Möller, P. Kahn, J. Fitzke, D. Buß und D. Johannsen.

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare