Startseite » Aktuelles

Hallenturnier der Alten Herren

Alte Herren 31.01.2008 09:42 Uhr

Die "Alten Herren" des Malchower SV 90 führten am Sonnabend ihr alljähriges Hallenturnier durch. Acht Mannschaften in zwei Staffeln ermittelten den Sieger.

Staffel A: Malchower SV II                      Staffel B: Malchower SV I
               Stadtwerke Malchow                              SG "Motor-Neptun" Rostock
               MSV Groß Plasten                                  SV Waren 09
               FSV Krakow am See                              SV Blau Weiß Lenzen

Staffelergebnisse:

Staffel-A

Mannschaft 

MSV 90 II

Stadtwerke

MSV G.Plasten

FSV Krakow

Tore

Punkte

Platz

MSV 90 II

xxxxxx

3 : 1

3 : 1

5 : 1

 11 : 3

9

1

Stadtwerke

1 : 3

xxxxxx

3 : 0

4 : 1

8 : 4

6

2

MSV G.Plasten

1 : 3

0 : 3

xxxxxx

0 : 3

1 : 9

0

4

FSV Krakow

1 : 5

1 : 4

3 : 0

xxxxxx

5 : 9

3

3

Staffel B

Mannschaft 

MSV 90 I

SG M. Neptun Rostock

SV Waren 09

SV Blau Weiß Lenzen

Tore

Punkte

Platz

MSV 90 I

xxxxxx

2 : 7

2 : 1

3 : 0

7 : 8

6

2

SG M. Neptun Rostock

7 : 2

xxxxxx

2 : 1

5 : 0

14 : 3

9

1

SV Waren 09

1 :2

1 : 2

xxxxxx

2 : 1

4 : 5

3

3

SV Blau Weiß Lenzen

0 : 3

0 : 5

1: 2

xxxxxx

1 : 10

0

4

Richtig spannend wurde es ab den Halbfinalspielen...

Im ersten Halbfinale standen sich die favorisierte Mannschaft II des Malchower SV 90 und die Mannschaft I gegenüber. Hier zeigte sich einmal mehr, dass die Mannschaft mit dem größten Einsatz gewinnt und nicht die mit den größten Namen. Ehe sich die "Stars" versahen lagen sie durch ein haltbares Tor von Jürgen Beyer  0 : 1 zurück.Was Dietmar Puls in diesem Spiel dann hielt, war sensationell. Den Ausgleich konnte er nicht verhindern. Jens Fitzke brachte bei einem Konter die Mannschaft I  mit seinem einzigen Tor im Turnier wieder in Führung. Eine Minute vor Ultimo glich die II. Mannschaf zum 2 : 2 aus. 20 Sekunden vor der Schlusssirene gelang D. Johannsen, ebenfalls mit seinem einzigen Tor, der viel umjubelte Siegtreffer. Im zweiten Halbfinale besiegten die Stadtwerke Malchow den eigentlichen Turnierfavoriten, die SG "M.-Neptun" Rostock mit 3 : 1. Hier bewahrheitete sich die alte Fußballerwahrheit, man hat in jedem Turnier ein schwaches Spiel, es darf aber nicht das Halbfinale sein.

Im Spiel um Platz 3 zeigte die Mannschaft II des Malchower SV 90, dass sie Fußball spielen können. Sie gewannen locker mit 6 : 3 gegen die Rostocker.

Das Finale verlief sehr spannend und hatte im "Helden" des Halbfinales seinen Pechvogel. Die Stadtwerke führten schnell mit 2 : 0, ehe Jürgen Beyer der Anschlusstreffer gelang. Die Stadtwerke erhöhten auf 3 : 1,die "Alten Herren" kämpften unverdrossen und erzwangen den Ausgleich. Einen schon sicheren Ball vertändelte D. Puls und es stand 4 : 3 für die Stadtwerke, die kurz darauf einen weiteren Doppelfehler der Alten Herren rigoros zum Endstand von 5 :3 nutzten.

Als bester Spieler des Turniers wurde Jürgen Beyer ausgezeichnet, als bester Torwart wurde Mario Rulf geehrt. Lobenswert war die faire Spielweise aller Mannschaften. Von den sicher amtierenden Schiedsrichtern, Joachim Wendel und Lothar Goldstein brauchte keine gelbe bzw. rote Karte gezeigt werden.

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare