Startseite » Aktuelles

SV Feldberg chancenlos

Alte Herren 29.04.2008 09:37 Uhr

Nach zwei wegen Nichtantretens ausgefallenen Spielen gegen Neustrelitz und Wokuhl fand endlich das erste Heimspiel der 2. Halbserie auf dem bestens präparierten Waldsportplatz in Malchow gegen den SV Feldberg statt. Die "Alten Herren" des Malchower SV 90 waren in ihrer Spielfreude in der ersten Halbzeit nicht zu bremsen. In der 2. Minute flankte D. Witt auf T. Kurras, der den Ball volley aus 12 Meter unhaltbar zum 1 : 0 ins Tor schoss. In der 6. Minute eine scharfe Flanke von Kurras auf den langen Pfosten, D. Witt schraubte sich hoch und vollendete mit einem Kopfballtor zum 2 : 0 für Malchow. Danach hatte der Feldberger Torwart mehrere Gelegenheiten sich auszuzeichnen. In der 22. Minute war er jedoch gegen den platzierten Schuss von R. Tomaske, der verdeckt von P. Kahn angespielt worden war, machtlos. Mit dem Pausenpfiff erhöhte wiederum R. Tomaske im Anschluss an eine Ecke mit einem Kopfball zum 4 : 0.

Die zweite Halbzeit hatte bei weitem nicht mehr das Niveau der ersten 40 Minuten. Mehrere Auswechslungen führten dazu, dass die Zielstrebigkeit verloren war. Man übertraf sich im Auslassen bester Chancen. In der 70. Minute wollte dann ein Feldberger Verteidiger prüfen, ob der Stoff des Hemdes vom durchgelaufenen T. Bielefeld hält. Ca. 1 Meter zog er es vor den Augen des Schiedsrichters lang. Der Stoff bestand die Zerreissprobe, der Torwart war gegen den Elfmeter von D. Witt chancenlos.
Zum 5 : 0 für den Malchower SV 90 trugen H. Lindner, R. Schwarz, G. Siebrecht, U. Severin, T. Bielefeld, D. Johannsen, J. Fitzke, P. Kahn, R. Tomaske, M. Möller, D. Buß, T. Kurras, J. Beyer, O. Peters und D. Witt bei.
Mit diesem Sieg ist der Malchower SV 90 drei Spieltage vor dem Saisonende Staffelsieger der Staffel West der "Alten Herren". Am Mittwoch, den 30.04.2008 findet um 20.00 Uhr, auf dem Waldsportplatz das Pokalhalbfinale gegen Motor Eggesin statt.

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare