Startseite » Aktuelles

Penzlin schwindlich gespielt

Alte Herren 20.05.2008 09:27 Uhr

Im Punktspiel der "Alten Herren" zwischen dem Malchower SV 90 und dem Penzliner SV hatten die Malchower Torwarte Lindner und Schwarz geruhsame Halbzeiten während ihr Gegenüber Mikitt richtig ackern musste. Einmal je Halbzeit tauchten die Penzliner gefährlich vor dem Malchower Tor auf. A. Krüger und A. Kowal schossen jedoch beide am Tor vorbei. Ansonsten spielten nur die "Alten Herren" des Malchower SV 90 und erzielten fünf sehenswerte Tore. In der 17. Minute wurde D. Witt angespielt, den Rest kennt man.
M. Möller war in der 32. und 37. Minute erfolgreich. Sagenhaft sein zweiter Treffer vom Strafraumeck als Bogenlampe ins lange Dreieck. Unhaltbar! Das 4 : 0 in der 42. Minute ein scharfer Kopfball D. Witts nach präziser Flanke von T. Kurras. In der 50. Minute hatte P. Kahn seinen großen Auftritt. Der sehr gute Torwart Mikitt hatte an Kurras einen Elfmeter verwirkt. Peter griff sich todesmutig den Ball, nahm gewaltig Anlauf. Schuss! Nein, es war eher eine schwache Rückgabe. Mikitt ließ verdutzt den Ball prallen, Peter direkt vor die Füße, wieder nichts. Die Mannschaft hat ihn "getröstet". Den Schlusspunkt setzte T. Kurras mit einem schönen Kopfballtor in der 65. Minute nach Flanke von U. Severin. Nicht nur die "Alten Herren" hatten leichtes Spiel, auch dem Schiedsrichter machten es beide Mannschaften mit fairer Spielweise leicht.

Malchower SV 90: Lindner, Schwarz, Siebrecht, Severin, Grieger, Johannsen, Beyer, Meißner, Kahn, Kurras, Witt, Möller, Peters, Fitzke

Penzliner SV: Mikitt, U. Bünz, Birk, B. Bünz, Dusek, Schulz, Kowal, Ferenz, Matysiak, Köpp, Krüger, Baaß

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare