Startseite » Aktuelles

Kläglich versagt

Alte Herren 15.06.2008 09:25 Uhr

Finalrunde der "Alten Herren" in Strasburg

In der Finalrunde um den Bezirksmeistertitel in Strasburg haben die "Alten Herren" des Malchower SV 90 ihr Waterloo erlebt. Während im ersten Spiel gegen Torgelow der Wille, das Turnier zu gewinnen, erkennbar war, waren bis auf drei Spieler gegen Neubrandenburg alle Spieler Lichtjahre von ihrer Normalform entfernt. Wenn es die Kontinentalverschiebung nicht gäbe, hätten sich einige Spieler überhaupt nicht bewegt.
Beim 1 : 1 gegen Torgelow fiel das 0 : 1 in der 4. Minute nach zwei eklatanten Abwehrfehlern. Danach drückten die Malchower auf den Ausgleich, der bei zweimal 20 Minuten Spielzeit in der 32. Minute fiel. Einen Freistoss hatte Hellmann auf Grieger abgelegt, dessen Schuss von Peters ins Tor abgefälscht wurde. Das obligatorische Elfmeterschießen gewann Malchow mit dem neunten Schützen.
Im zweiten Turnierspiel gewann Neubrandenburg mehr oder weniger verdient mit zwei späten Toren 2 : 0 gegen Torgelow. Bei dem was im Entscheidungsspiel von der Malchower Mannschaft abgeliefert wurde, sträubt sich dem Berichterstatter die Feder. Willensschwach, ohne fußballerische Tugenden erkennen zu geben, ließ man sich vorführen. Der Höhepunkt war das 0 : 3 in der 2. Minute der zweiten Halbzeit. Der eingewechselte Torwart warf sich einen sicher gehaltenen Ball beim Aufstehen selbst ins Tor. Mit 0 : 5 war man letztendlich noch gut bedient.
Rückblickend war es mit dem Staffelsieg und dem gewonnenen Pokalendspiel eine überaus erfolgreiche Spielsaison für die "Alten Herren" des Malchower SV 90. Und in der nächsten Saison heißt es, auf ein Neues.

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare