Startseite » Aktuelles

Nossentiner Hütte - Malchower SV 90 II

2. Mannschaft 24.08.2008 12:55 Uhr

Malchower SV 90

Nach dem erfolglosen Auftakt in der Vorwoche gegen die zweite Garnitur des SV Waren 09 galt es in die Erfolgsspur zurückzukommen, um nicht schon am Anfang der Saison Boden gegenüber Mitkonkurrenten zu verlieren. Aus diesem Grund war ein Sieg von Nöten. Die Voraussetzungen für das Lokalderby waren wie im Vorjahr ganz unterschiedlich. Während Hütte mit einem Sieg startete, konnte die zweite Mannschaft aus Malchow am ersten Spieltag nicht überzeugen und verlor auch prompt das Auftaktspiel. Hochkarätige Chancen ergaben sich in der ersten Halbzeit nur sehr wenige. So musste der Zufall helfen. Eine scharf herein gegebene Flanke von O. Tietze wurde unglücklich von einem Hütter Spieler ins eigene Tor abgefälscht und führte somit zum Führungstreffer für Malchow.

In der Folgezeit versuchte die Heimmannschaft aus Hütte sich Chancen herauszuspielen. Das gelang aber nicht wirklich. Kurz vor dem Halbzeitpfiff wurde ein Ball in den Malchower Strafraum geflankt. Die Situation war eigentlich schon fast geklärt, aber durch die Uneinigkeit von Abwehr und Torwart kam ein Hütter Spieler an den Ball und konnte nur durch ein Foulspiel gestoppt werden. Der fällige Strafstoss wurde sicher durch T.Scheffler zum 1:1 verwandelt. Nach der Pause erhöhte die Hütter Mannschaft den Druck auf das Malchower Tor und kam endlich zu drei hochkarätigen Chancen, die jedoch allesamt vergeben wurden. Erst Mitte der zweiten Halbzeit konnten sich die Malchower von dem Druck befreien und starteten fortan eigene Angriffe, die dann zwar überlegt aber auch etwas glücklich durch zwei Treffer von J. Adamski und T. Siemoneit zum Endstand von 1:3 aus Hütter Sicht abgeschlossen werden konnten.

Fazit: Die spielerischen Momente sind in der neu formierten Mannschaft nach wie vor nur selten vorhanden und dadurch kommt auch kein druckvolles Aufbau- und Kombinationsspiel zustande. Unter dem Strich konnten aber drei - vor allem für die Moral - wichtige Punkte mit nach Malchow genommen werden, die vor allem zum Schluss des Spiels hin auf Grund der besseren konditionellen Verfassung nicht unverdient waren.

Aufstellung: R. Ludwikowski, T. Adel, D. Pomorin, J. Gawron, M. Nötel, O.Tietze, J. Adamski, M. Helfert, B. Rupprich, K. Möller, T. Siemoneit

Auswechslungen: St. Nützmann (für O.Tietze), R. Freitag (für M. Helfert), S. Müller (für K. Möller)

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare