Startseite » Aktuelles

Glücklicher Sieg im Pokalspiel

Alte Herren 27.10.2008 09:14 Uhr

Im Pokalspiel gegen den FSV Mirow/Rechlin sind die "Alten Herren" des Malchower SV 90 mit viel Glück eine Runde weiter gekommen. Das Spiel fing gut für die Malchower an. D. Witt hatte keine Mühe, einen Querpass in der 10. Minute zum 1:0 ins Tor zu schieben. Danach erarbeiteten sich die Mirow/Rechliner einige Torchancen über ihre starke rechte Seite. So auch in der 16. Minute als sie einen geschickten Steilpass in den Rücken der Malchower Abwehr spielten und Th. Schulz mit einem platzierten Schuss ins lange Eck das 1:1 erzielte. In der 30. Minute erlief sich ein Mirow/Rechliner einen scheinbar aussichtslosen Ball und bediente D. Krüger, der sicher zum 1:2 vollstreckte. Danach vergaben die Gäste drei Riesenchancen. Es hätte aus Malchower Sicht 1:5 stehen können. Aber wie es im Fußball dann oft kommt, aus einer eher harmlosen Situation flankte R. Tomaske auf T. Kurras, der mit einem Kopfball in der 38. Minute den Ausgleich erzielte.
Die zweite Halbzeit verlief ausgeglichen. Die Malchower waren zwar optisch überlegen, mussten bei den Kontern der Mirow/Rechliner jedoch auf der Hut sein. Zu vermelden gibt es je zwei gute Möglichkeiten auf beiden Seiten , ein Tor zu erzielen. Den Aufreger des Spiels gab es in der Nachspielzeit. Die Mirow/Rechliner reklamierten auf Foulelfmeter, der Schiri ließ weiterspielen und im Gegenzug erzielte D. Johannsen den glücklichen Siegtreffer für den Malchower SV 90.
Am nächsten Sonntag stehen sich beide Mannschaften im Punktspiel wieder auf dem Waldsportplatz gegenüber.

Malchower SV 90: Schwarz, Siebrecht, Severin, Meißner, Beyer, Bielefeld, Tomaske, Hellmann, Johannsen, Witt, Kurras, Kahn, Ihrke und Friedrich

FSV Mirow/Rechlin: Materne, Perschau, Seibke, Dziallas, Witt, Naedler, Pesch, Schulz, Manske, Krüger, Pimenta, Boenke, Günzel und Jörß

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare