Startseite » Aktuelles

Malchower SV 90 II - PSV Röbel/Müritz

2. Mannschaft 02.06.2010 18:42 Uhr

Malchower SV 90

In diesem immer wieder brisanten Nachbarschaftsduell ging es für den frisch gebackenen Aufsteiger aus Malchow nicht mehr um wichtige Punkte, sondern lediglich um die Tatsache das schmeichelhafte torlose Unentschieden aus der Hinserie zu korrigieren.

Die Aktionen beider Mannschaften spielten sich in der Folgezeit hauptsächlich zwischen den beiden Strafräumen ab, wobei anzumerken ist, das der Gast aus Röbel über die gesamte Spielzeit die größeren und zugleich auch besseren Einschussmöglichkeiten hatte. Die größte Chance in der ersten Hälfte vergab der Röbeler T. Knabbe mit einem an ihm selber verursachten Foulelfmeter. Er schoss den Ball mehrere Meter über das Tor.

In der zweiten Spielhälfte merkte man lediglich den Röbelern an, dass sie unbedingt ein Tor erzielen wollten. Und so geschah es dann auch in der 65. Spielminute. D. Gorowicz vertendelte den Ball leichtfertig im Mittelfeld und die sich daraus ergebende Überzahl nutzten die Gäste aus Röbel zum goldenen Treffer. Ein unbedingtes Aufbäumen war auch in der Folgezeit nicht zu verspüren. Vielleicht lag es an dem sonnigen Wetter und der Gewissheit, das selbst eine Niederlage am Aufstieg nichts ändern kann. Der Staffelleiter gratulierte nach Spielende dem Mannschaftskapitän A. Schöttler zum Aufstieg in die Landesliga. Und das was anschließend folgte, war eine große Sause, die erst in den frühen Morgenstunden auf dem Waldsportplatz ausklang.

Aufstellung: R. Ludwikowski, S. Müller, A. Radtke, M. Nötel, D. Gorewicz, A. Schöttler, B. Schacht, B. Rupprich, D. Pomorin, B. Kock, M. Helfert

Einwechslungen: 55. Minute O. Tietze (B. Kock), 60. Minute R. Willert (M. Helfert)

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare