Startseite » Aktuelles

Mirower SV - Malchower SV 90 II

2. Mannschaft 13.09.2010 19:15 Uhr

Malchower SV 90

Mit einer souveränen Vorstellung der Malchower wurde ausgerechnet auswärts bei den vor diesem Spieltag besser platzierten Mirowern der erste Dreier in dieser Saison eingefahren.

Nach mehreren berufsbedingten Absagen wurde das Team zur Vorwoche auf mehreren Positionen umgestellt. Diese Umstellungen wirkten sich jedoch nicht negativ aus. Mit der ersten Aktion im Spiel gelang D. Gorewicz in der ersten Spielminute der vor allem von den Gästen viel umjubelte frühe Führungstreffer mit einem Distanzschuss aus 20 Metern Torentfernung in den Mirower Torwinkel. Dieser Treffer gab vor allem den Gästen die notwendige spielerische Sicherheit. In der Folgezeit entwickelte sich ein ansehnliches Fußballspiel, bei denen die Malchower nicht nur optisch das bessere Team waren. Dem schnellen und teilweise auch direkten Kombinationsspiel konnten die Mirower in der ersten Halbzeit nicht allzu viel entgegensetzen. Immer wieder wurden über die Malchower Flügelspieler B. Rupprich und D. Gorewicz die Malchower Spitzen T. Friauf und B. Schacht in Szene gesetzt, so dass die Mirower Abwehr mehrfach ausgespielt werden konnte. Die Folge waren drei weitere Tore in der ersten Halbzeit durch B. Schacht, B. Rupprich und erneut B. Schacht. Darüber hinaus ergaben sich noch weitere Einschussmöglichkeiten für T. Friauf, K. Blumenthal und B. Rupprich, die jedoch ungenutzt blieben.

Nach der Pause wurde der Vorsprung dann nur noch verwaltet und erfolgreich verteidigt ohne wirklich ernsthaft in Verlegenheit zu geraten. Zwei durchaus vermeidbare Gegentore wurden noch kassiert, bei denen vor allem die Malchower Hintermannschaft incl. des ansonsten sicheren Schlussmannes R. Ludwikowski nicht wirklich gut aussahen. Ein Hackentor und ein für den Torwart haltbarer Freistossball aus 20 Meter Torentfernung fanden den Weg ins Tor. Im Angriff hingegen wurde mehrere Kontermöglichkeiten nicht konsequent genug zu Ende gespielt. Das Ergebnis hätte so durchaus auch noch höher ausfallen können bzw. müssen, wenn K. Blumenthal, B. Rupprich, B. Kock und R. Willert die eine oder andere sich gebotenen Chancen genutzt hätten.

Fazit: Endlich der erste Sieg in der Landesliga und dann noch ein hoch verdienter Erfolg mit einer starken Mannschaftsleistung. Vor allem das spielerische Potenzial lässt für die beiden kommenden Heimspiele gegen Dargun und Görmin Positives erwarten.

Torfolge: 0 : 1 01. Spielminute D. Gorewicz, 0 : 2 21. Spielminute B. Schacht, 0 : 3 32. Spielminute B. Rupprich, 0 : 4 41: Spielminute B. Schacht, 1 : 4 69. Spielminute, 2 : 4 82. Spielminute

Aufstellung: R. Ludwikowski, A. Radtke, M. Schümann, D. Gorewicz, M. Bartelt, A. Schöttler, F. Ponto, B. Schacht, K. Blumenthal, B. Rupprich, T. Friauf

Ein-und Auswechslungen: 70. Spielminute: B. Kock (T. Friauf), 80. Spielminute: R. Willert (F. Ponto)

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare