Startseite » Aktuelles

Reinickendorfer Füchse - Malchower SV

1. Mannschaft 20.09.2010 09:00 Uhr

Malchower SV gelingt Befreiungsschlag

Mit einem souveränen 3:0 (0:0) Auswärtserfolg kehrte der Malchower SV aus Berlin von den Reinickendorfer Füchsen zurück. In der ersten Spielhälfte waren sich beide Mannschaften noch ebenbürtig. Das Spiel war schnell, intensiv aber ohne große Torchancen auf beiden Seiten. Dieses änderte sich im zweiten Spielabschnitt grundlegend, wobei der MSV diesmal einen Traumstart erwischte. Thomas Friauf stand in der 47. Minute goldrichtig und schloss einen Konter mit einem Schuss in kurze Eck zum 1:0 für den MSV ab. Und der MSV drückte weiter, hatte jetzt nicht nur eine optische Überlegenheit, sondern spielte seine Gegner phasenweise schwindelig. Der Ball lief gut durch die eigenen Reihen, fast alle Kombinationen gelangen. Hinten hielt Stefan Geers seine Abwehr dicht und vorn häuften sich die Torchancen. Das 2:0 fiel in der 65. Minute. Dariusz Kostyk staubte aus Nahdistanz ab und schob den Ball ins Netz. Dieses Tor hatte Kostyk, bester Mann in einer starken Mannschaft, sich redlich verdient. Der schönste Spielzug des Tages brachte das 3:0 (70.). Guido Timper, der fast 100% der Kopfballduelle gewann, brachte von links den Ball in den Strafraum, wo Friauf einen gelungenen Fallrückzieher ansetzte. Füchse- Torwart Dame konnte, mit großartiger Reaktion, zwar abwehren, doch Kostyk war zur Stelle und verwandelte erneut.Fast wäre Kostyk noch der Hattrick gelungen, als er einen Konter abschloss, aber aus 16 Metern nur den Pfosten traf.Aber auch so war der Sieg, auch in dieser Höhe, völlig verdient und lässt auf die nächsten Partien des MSV hoffen.Am 25.09. bestreitet der Malchower SV sein nächstes Auswärtsspiel bei Optik Rathenow.

In Berlin setzte Trainer Sven Lange folgende Spieler ein:

Paul- Friedrich Kornfeld, Christian Senkpiehl, Stefan Geers, Mathias Hopp, Can Kalkavan, Dan Röpcke, Dariusz Kostyk, Thomas Friauf, Christian Urgast, Mathias Feyerabend, Guido Timper, Lars Rother, Marten Pfahl, Kevin Blumenthal

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare