Startseite » Aktuelles

Malchower SV 90 II - SV 90 Görmin

2. Mannschaft 27.09.2010 19:25 Uhr

Malchower SV 90

Die Zielstellung für dieses Heimspiel war klar definiert: Mit einem Sieg wollte man den Gegner aus Görmin in der Tabelle hinter sich lassen und weiter Tuchfühlung zur Tabellenspitze halten. Gegenüber der Vorwoche musste das Trainerteam aufgrund von berufsbedingten Absagen die Mannschaft auf mehreren Positionen umstellen. Das positive Fazit dieses Spiels lautet: Die Mannschaft erspielt sich viele, viele  hundertprozentige Chancen. Das Negative: Es gibt aktuell keinen, der diese Chancen im Tor des Gegners unterbringt.

Los ging es bereits in der ersten Spielminute als,  A. Walicki nach einem Freistoß von D. Gorewicz den Ball aus 2 Metern Torentfernung gleich zweimal unter die Latte hämmerte, und zum Leidwesen der gesamten Mannschaft nicht im Tor unterbrachte. Die nächste Chance hatte in der 7. Spielminute P. Telemann, der nach einem Alleingang den Ball zwar über den Torwart lüpfte, der Ball jedoch am Tor vorbeiging. Und so ging es bis zur Halbzeit im fünf Minuten Takt weiter: Weitere 5 "hundertprozentige Chancen" (immer wieder 1 zu 1 Situationen mit dem gegnerischen Torwart) konnten von den Malchower Stürmern A. Walicki und P. Telemann nicht genutzt werden. Das Halbzeitergebnis von nur 0 : 0 schmeichelte den Gästen, denn diese hatten nicht eine Torchance. Eigentlich hätte es schon längst ein 3, 4 oder 5 : 0 für die Malchower Gastgeber stehen müssen, und keiner hätte sich beschwert.

In der zweiten Spielhälfte ging die mangelnde Chancenauswertung dann noch weiter. Die Gastgeber spielten immer wieder schnell in die Spitze und, spielten somit vor allem ihre Schnelligkeitsvorteile aus. Weitere Möglichkeiten von z.B. D. Gorewicz, M. Nötel, P. Telemann blieben ungenutzt. Am Ende konnten die Malchower noch froh sein, dass kurz vor Ende ein Abstimmungsfehler in der Malchower Hintermannschaft nicht noch mit einem Gegentor bestraft wurde. Die wirklich einzige gefährliche Aktion der Gäste wurde durch T. Werk entschärft. Quasi mit dem Schlusspfiff hatte A. Radtke mit einem Distanzschuss die an diesem Tag letzte Einschussmöglichkeit. Der Ball klatschte jedoch nur an den Pfosten.

Fazit: Viele, viele Chancen aber leider keine Tore. Es waren am Ende zwei verlorene Punkte im Kampf um einen einstelligen Tabellenplatz.

Torfolge: Fehlanzeige

Aufstellung: T. Werk, A. Radtke, D. Gorewicz, D. Pomorin, M. Nötel, A. Schöttler, B. Schacht, T. Siemoneit, B. Rupprich, A. Walicki, P. Telemann

Ein-und Auswechslungen: 65. Spielminute H. Schütze (B. Schacht)

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare