Startseite » Aktuelles

Sieben auf einen Streich

Alte Herren 24.10.2010 12:43 Uhr

Gegen den SV Fortuna Blankensee gelangen den "Alten Herren" des Malchower SV 90 sieben sehenswerte Tore.

Gegen den SV Fortuna Blankensee gelangen den "Alten Herren" des Malchower SV 90 sieben sehenswerte Tore. Bereits nach zwei Minuten stand es 1:0. G. Siebrecht flankte gefühlvoll von rechts.  D. Witt sprang wieder einmal am höchsten und erzielte mit einem wuchtigen Kopfball das Tor. In der 18. Minute spielte M. Hennecke Th. Bielefeld mit einem Steilpass an. Thomas hatte alle Zeit der Welt, den Ball anzunehmen, zu schauen was der Torwart macht und trocken zu vollenden.
P. Kahn sah in der 30. Minute D.Witt in Position laufen, Anspiel- Schuss-Tor.
Aber auch D. Witt nutzt nicht jede Chance zu einem Tor. In der 55. Minute hatte er eine Flanke von R. Preljanski über die Abwehr vorbildlich mit der Brust angenommen. Aus drei Meter schoss er dann den Ball kläglich neben das Tor. "Mehr war nicht möglich", war noch eher ein harmloser Kommentar seiner Mitspieler. Dafür spielte er zwei Minuten später M. Klenke mit einem Doppelpass frei, der sich mit dem 4:0 bedankte. In der 60. Minute ein schulbuchmäßiger Angriff. Angriff des Gegners abwehren, das Mittelfeld mit einem Steilpass überbrücken, den Außen anspielen(Th. Bielefeld), bis zur Grundlinie spurten, Eingabe und Abschluss (Witt) mit einem platziertem Torschuss (5:0). Seinen vierten Treffer erzielte D. Witt, wiederum mit einem Kopfball, in der 76. Minute nach einer schönen Flanke von R. Preljanski.
Eine höhere Niederlage für Blankensee verhinderte ihr Torwart mit mehreren Glanzparaden, während Malchows Torwart Lindner Schwierigkeiten hatte, wegen  mangelnder Beschäftigung, nicht zu frieren.
Mit dem Schlusspfiff des souveränen Schiri Esch krönte M. Hennecke seine Leistung an diesem Tag. D. Witt hatte abgezogen, der Torwart musste abprallen lassen, Marcel reagierte am schnellsten und schob den Ball gefühlvoll zum 7:0 ins Tor.

Für den MSV 90 spielten: Lindner, Siebrecht, Beyer, Meißner, Rösler, Preljanski, Kahn, Hennecke, Klenke, Bielefeld, Witt, Fitzke, Steinhäuser

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare