Startseite » Aktuelles

Mühevoller Pokalsieg in Neubrandenburg

Alte Herren 31.10.2010 12:44 Uhr

Die Auslosung im Pokal hatte für die "Alten Herren" des Malchower SV 90 mit Nordbräu Neubrandenburg wieder eine Mannschaft aus der Neubrandenburger Stadtliga ergeben. Gespielt wurde auf dem "Kunstrasenplatz" am Stargarder Bruch. Wobei der Begriff Kunstrasen sehr schmeichelhaft ist. Künstlich befestigte Fläche wäre korreckter, von Rasen keine Spur.
Die Partie fing verheißungsvoll für die Malchower an. D. Witt hatte in der zweiten Minute eine gute Kopfballchance.
Danach war den Malchowern doch anzumerken, dass sie Probleme mit dem Platz hatten. Viele Bälle versprangen oder wurden falsch distanziert. Einige Spieler hatten auch falsch gewachst. Mit den Angriffsversuchen des Gegners hatte die von F. Braun gut organisierte Abwehr keine Probleme. Die zweite Halbzeit sah eine zielstrebigere Malchower Mannschaft, aber dem Platz geschuldet fehlte der finale Abschluss.
In der 70. Minute war es wieder einmal das Zusammenspiel zwischen R. Tomaske und D. Witt, das zum Erfolg führte. Ersterer setzte sich energisch auf der rechten Seite durch und passte auf D. Witt. Aus zehn Meter vollendete er gekonnt. Jetzt erst gaben die Neubrandenburger ihre Mauertaktik auf und erarbeiteten sich einige Möglichkeiten. Aber der Geist war willig und die Schnelligkeit doch nicht so, wie in der Jugend.

Für den MSV 90 spielten : Lindner, Braun, Meißner, Rösler, Siebrecht, Schwarz, Hellmann, Tomaske, Fitzke, Witt, Preljanski

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare