Startseite » Aktuelles

Malchower SV II - Pasewalker FV

2. Mannschaft 06.12.2010 20:00 Uhr

14. Spieltag Landesliga Ost 2010/2011

Nach dem gewonnenen Hinspiel von vor einer Woche in Pasewalk, galt es auch zu Hause gegen diesen Gegner die drei Punkte zu behaupten. Im einzigen Punktspiel an diesem Wochenende, denn auf Grund des Wintereinbruchs wurden alle anderen Spiele abgesagt, setzten sich die Platzbesitzer verdient, aber auch denkbar knapp mit 2 : 1 Toren durch.

Ein Dank in diesem Zusammenhang auch von der Mannschaft noch einmal in Richtung der Mannen um W. Kühn, die den Platz von dem Schnee räumten, und ihn somit bespielbar machten.

Das Hauptmanko an diesem Tag war wieder einmal die Chancenverwertung. Das Spiel begann zunächst ganz nach den Vorstellungen der Hausherren, denn bereits in der 2. Spielminute erzielte R. Quaschning, mit einem Fernschuss aus ca. 16 Metern Torentfernung, den frühen und beruhigenden Führungstreffer. In der Folgezeit ergaben sich mehrere Einschussmöglichkeiten, die jedoch allesamt teilweise kläglich vergeben wurden. Die beste von diesen Chancen vergab B. Kwast freistehend 2 Meter vor dem Tor, indem er den Kopfball am Tor vorbeiköpfte. Die Gäste hatten in der ersten Halbzeit nur eine Torchance mit einem Kopfball, den R. Ludwikowski parieren konnte.

In der zweiten Spielhälfte wurde die Partie zwar etwas ausgeglichener, da auch die Pasewalker mehr nach vorne spielten, und somit die Malchower Hintermannschaft stärker beschäftigten. Die besseren Torchancen besaßen jedoch weiterhin die Gastgeber. Und so kam es dann auch, dass sich auf der linken Seite M. Steinhäuser energisch durchsetzte, den Ball nach innen flankte, und P. Telemann diese Vorlage im Tor unterbrachte. Kurze Zeit später gelang den Gästen nach einer Standardsituation der Anschlusstreffer. So wurde es zwar noch einmal etwas spannender, aber die Gastgeber brachten den Vorsprung in den restlichen Minuten über die Zeit.

Nach dem Schlusspfiff verabschiedete die Mannschaft noch zwei Spieler aus ihren Reihen, die ab der Rückrunde für andere Vereine die Fußballschuhe schnüren. Dabei handelt es sich um M. Helfert (Berlin) und dem Urgestein D. Pomorin, der noch einmal für Klink spielen möchte.

Fazit: Die Hinserie der ersten Landesligasaison incl. des ersten Rückrundenspieltages verliefen, entgegen den Erwartungen, wesentlich besser, und die Neulinge/Aufsteiger aus Malchow überwintern auf einem respektablen 3. Tabellenplatz, und sind damit mehr als zufrieden.

Torfolge: 1 : 0 2. Spielminute R. Quaschning, 2 : 0 67. Spielminute P. Telemann, 2 : 1 75. Spielminute

Aufstellung: R. Ludwikowski, M. Steinhäuser, R. Quasching, M. Bartelt, A. Schöttler, B. Schacht, F. Ponto, D. Gorewicz, M. Pfahl, B. Kwast, P. Telemann

Ein-und Auswechslungen: 70. Spielminute D. Pomorin (B. Schacht), 70. Spielminute T. Siemoniet (F. Ponto), 80. Spielminute B. Kock (P. Telemann).

Die Mannschaft bedankt sich in diesem Zusammenhang recht herzlich bei seinen Fans und den Unterstützungen durch die Oberligamannschaft und wünscht allen Mitgliedern des MSV ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2011.

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare