Startseite » Aktuelles

Malchower SV 90 II - FSV Mirow/Rechlin

2. Mannschaft 21.03.2011 11:48 Uhr

18. Spieltag Landesliga Ost 2010/2011

Malchower SV 90

Dieses Spiel endete mit einer bösen Überraschung für die gastgebenden Malchower. Am Ende musste man eine deutliche 0 zu 4 Niederlage einstecken.

Von Beginn an war besonders den Gästen anzumerken, dass sie die Hinspielniederlage, die mit 2 zu 4 sehr deutlich ausfiel, korrigieren wollten. Die Gastgeber versuchten mit Kurzpassspiel zum Erfolg zu kommen, welches jedoch nicht wirklich gelang, denn es wurde zu kompliziert, zu ungenau und auch zu langsam gespielt, so dass die Gäste aus Mirow keine großen Schwierigkeiten hatten, die Räume in Ballnähe zuzustellen, so dass die Malchower Angriffsbemühungen immer wieder ins Leere liefen. Die Gäste hingegen versuchten mit langen Bällen in die Spitze ihre torgefährlichen Leute ins Spiel zu bringen. Diese Strategie war an diesem Tag gegen eine löchrige Malchower Hintermannschaft die Erfolgreichere.

Ein aus der eigenen Hälfte ausgeführter Freistossball war in der 28. Spielminute der Ausgangspunkt für die Gäste-Führung. Der lang in die Spitze gespielte Ball wurde durch den Mirower Schulz ins lange Eck geschossen. Vorausgegangen war ein zu harmloses Abwehrverhalten der Malchower Hintermannschaft. Von diesem Schock erholten sich die Gastgeber das gesamten Spiel nicht wieder, denn in den kommenden Spielminuten bauten die Mirower Gäste die Führung durch zwei Treffer weiter aus. Erst erhöhte Bednarz mit einem Kopfball aus Nahdistanz auf 0 zu 2 und D. Kambs überlupfte 4 Minuten später den herausstürmenden Malchower Keeper zum 0 zu 3. Damit war das Spiel bereits zur Pause schon entschieden.

Die Bemühungen der Gastgeber wurden mit Beginn der zweiten Spielhälfte noch einmal erhöht, zählbares sprang dabei jedoch nicht heraus. In der 66. Spielminute erhöhten die Gäste sogar noch auf 0 zu 4. Diesmal setzte sich D. Kambs gegen drei Malchower Spieler durch und schlenzte den Ball von der Strafraumgrenze ins lange Eck des Malchower Tores.

Fazit:

Am Ende ein auch in der Höhe verdienter Erfolg der Gäste aus Mirow. Im gesamten Spiel konnten die Gastgeber nur wenig Torgefahr ausstrahlen und im Defensivverbund traten eklatante Schwächen auf, die allesamt zu Gegentreffern führten. Die nun anstehende Punktspielpause muss unbedingt genutzt werden, um die Köpfe frei zu bekommen und alle Kräfte für den Saisonendspurt zu sammeln.

Torfolge:

0 : 1 28. Spielminute Schulz

0 : 2 31. Spielminute Bednarz

0 : 3 35. Spielminute Kambs

0 : 4 66: Spielminute Kambs

Aufstellung:

T. Werk, M. Schümann, D. Gorewicz, A. Schöttler, M. Steinhäuser, F. Ponto, B. Schacht, M.Nötel, B. Rupprich, M. Bergmann, P. Telemann

Ein-und Auswechslungen:

46. Spielminute: T. Hellmann (M. Schümann)

60. Spielminute: Möller (M. Bergmann)

81. Spielminute: H. Schütze (D. Gorewicz)

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare