Startseite » Aktuelles

Malchower SV gewinnt auf dem Waldsportplatz!

1. Mannschaft 10.04.2011 18:34 Uhr

Jubelszenen nach dem Abpfiff.

Es dauerte aber bis zur 29. Minute, ehe sich der Erfolg einstellte. Guido Timper spielte in zentraler Position Dariusz Kostyk frei.

Mit einem souveränen 3:0 (2:0) besiegte der Malchower SV im Kampf um einen gesicherten Mittelfeldplatz am Freitagabend unter Flutlicht die Randberliner von Germania Schöneiche. Von Beginn an ließ das Team von Trainer Sven Lange keinen Zweifel an der Umsetzung der Zielstellung, die da hieß: 3 Punkte, aufkommen. Und da die Gäste sich nicht hinten reinstellten, entwickelte sich ein munteres Spielchen. Der MSV erarbeitete sich mehr Spielanteile und folgerichtig auch die besseren Chancen. Es dauerte aber bis zur 29. Minute, ehe sich der Erfolg einstellte. Guido Timper spielte in zentraler Position Dariusz Kostyk frei. Der ließ sich nicht lange bitten und verwandelte eiskalt zum 1:0. Auch anschließend kombinierte der MSV munter weiter und wurde belohnt. Zunächst scheiterte Marten Pfahl noch am gegnerischen Torwart. Doch im Anschluss an die folgende Ecke hämmerte Felix Freitag den Ball aus 18 Metern zum 2:0 (35.) in den Winkel. Noch vor der Pause hatte Kostyk die große Möglichkeit auf 3:0 zu erhöhen. Doch frei vorm Torwart stehend wollte er uneigennützig abspielen und vergab so die große Chance. Nach dem Seitenwechsel trumpften zunächst die Gäste von Germania Schöneiche auf, doch schnell bekam der MSV die Situation wieder in den Griff, agierte aus einer sicheren Abwehr heraus und erarbeitete sich weitere Torchancen. In der 87. Minute war es dann soweit. Mit einer Energieleistung krönte Alexander Fogel sein gutes Spiel und erzielte den 3:0 Endstand. Damit hat der Malchower SV einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung des gesicherten Mittelfeldplatzes gemacht. Am nächsten Sonntag (17.04.) tritt der Malchower SV zum Derby bei der TSG Neustrelitz an. Sein nächstes Heimspiel bestreitet der MSV am 29. April auf dem "Waldsportplatz" gegen Tennis Borussia Berlin.

Im Spiel gegen Schöneiche setzte Trainer Sven Lange folgende Spieler ein:
Paul- Friedrich Kornfeld, Mathias Hopp, Dan Röpcke, Christoph Bergmann, Dariusz Kostyk, Alexander Fogel, Marten Pfahl, Stanislaw Puschkaruk, Mathias Feyerabend, Guido Timper, Felix Freitag, Marvin Bartelt, Can Kalkavan

Manager Marcel Bartsch stellte vor dem Spiel des MSV gegen Schöneiche die von der "1a-Handelsagentur" produzierte, Jubiläumshymne des Malchower SV zum 100jährigen Vereinsjubiläum vor. Die Hymne ist ab sofort im Fan- Shop des MSV erhältlich.

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare