Startseite » Aktuelles

"Alte Herren" Malchower SV 90 - Union Wesenberg

Alte Herren 09.05.2011 07:52 Uhr

Den Spitzenreiter mit 12 : 2 deklassiert!

Am Freitag abend standen sich der bisherige Staffelerste der "Alten Herren", Union Wesenberg und der Zweite, der Malchower SV 90, im Punktspiel in Malchow gegenüber.

An diesen Abend werden sich alle Beteiligten noch lange mit unterschiedlichen Vorzeichen erinnern. Union Wesenberg, mit der Empfehlung ihrer Siege über Neubrandenburg, Neustrelitz und Waren aus den letzten drei Spielen und Malchow mit dem kläglichen Unentschieden gegen Neustrelitz, war mit breiter Brust in die Inselstadt gekommen. Das ihnen ihr absolutes Waterloo bevorstand, war so nicht geplant. Die "Alten Herren" des Malchower SV 90 spielten dieses Match wie entfesselt. Sie überrannten die Wesenberger, wie einst Dschingis-Khan mit seinen Horden die Völker, ohne Erbarmen. Besonders ein Malchower Spieler wurde zwischen der 20. und 32. Minute für sie zum Alptraum. Enrico Schultz erzielte in dieser kuzen Zeit vier Tore. Sein fünftes Tor resultiert aus einem Treffer in der zweiten Halbzeit. Zur Halbzeit hieß es 8 : 2 für die "Alten Herren" des Malchower SV 90. Der verantwortliche Trainer der Malchower, Olaf Peters, konnte es sich erlauben, fünf Ergänzungsspieler einzuwechseln, drei zur zweiten Halbzeit und zwei in der 60. Minute. Trotzdem erzielten die Malchower vier weitere Tore. In den letzten 10 Minuten vergaben sie, dann unkonzentriert, noch einige 100%ige Chancen. Die Malchower Torschützen: Schultz (5), Witt (3), Klenke(1), Johannsen(1), Kurras(1) und ein Eigentor eines Wesenbergers.

Ende Mai stehen sich beide Mannschaften im Pokalhalbfinale in Wesenberg wieder gegenüber. In diesem Spiel werden die Karten neu gemischt. Malchower SV 90: Lindner, Siebrecht, Beyer, Grieger, Rösler, Hellmann, Witt, Johannsen, Tomaske, Schultz, Klenke, Garling, Braun, Meyer, Bielefeld und Kurras

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare