Startseite » Aktuelles

Die "Eisbären" kommen nach Malchow

1. Mannschaft 30.05.2011 16:06 Uhr

Christian Senkpiehl im Zweikampf mit Torschütze Daniel Pankau.

Und so konnten sich die wieder einmal zahlreich erschienenen Zuschauer auf ein interessantes Spiel freuen.

Weil bekanntlich das Feiern ja so schön und der Fußball sowieso die "schönste Nebensache der Welt" ist, hat man sich beim Malchower SV gedacht, beides zu verbinden und auf die doch insgesamt erfolgreiche Saison noch einen Höhepunkt draufzusetzen. Und so feiern die Fußballer des MSV am Mittwoch, dem 1. Juni, ihren Saisonabschluss auf dem "Waldsportplatz". Aber natürlich nicht ohne ein zünftiges Fußballspiel. So treffen dann in einem Fußballspiel der besonderen Art das Oberligateam des MSV und die "Eisbären" Berlin, der aktuelle deutsche Eishockeymeister, aufeinander. Man darf also auf ganz viel Spaß und ganz großen Sport gespannt sein. Noch dazu, wenn die "Eisbären" sich ihren Fans ab 18.00 Uhr in einer Autogrammstunde stellen. Das Spiel beginnt um 20.00 Uhr.

Am letzten Spieltag der Oberliga 2010/11 ging es für den Malchower SV um die Ehre, für den Gast, den Torgelower SV Greif, hingegen um die Meisterschaft. Und so konnten sich die wieder einmal zahlreich erschienenen Zuschauer auf ein interessantes Spiel freuen. Der Gast aus Torgelow gewann am Ende diese Partie mit 1:0 durch ein Tor von Daniel Pankau in der 78. Minute und konnte dadurch, nicht unverdient, die Liga- Meisterschaft feiern. Aber auch aufseiten des Malchower SV war man nicht unzufrieden: Dem Meister die Stirn geboten und bis zum Schluss gekämpft! Auch das erreichte Saisonziel kann sich sehen lassen: Platz 10. Vor dem Spiel wurden die E- und F- Junioren des MSV für den Gewinn der Meisterschaft in der Kreisliga West geehrt. Aus dem Oberligateam wurden Lars Rother und Patrick Telemann verabschiedet.

Für den MSV spielten:
Tobias Werk, Marvin Bartelt, Christoph Bergmann, Can Kalkavan, Dan Röpcke, Benjamin Kwast, Dariusz Kostyk, Robert Quaschning, Alexander Fogel, Guido Timper, Felix Freitag, Lars Rother, Stanislaw Puschkaruk, Christian Senkpiehl

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare