Startseite » Aktuelles

100 Jahre Malchower SV- Festwoche ist gestartet

1. Mannschaft 21.07.2011 19:54 Uhr

Neuzugang Philipp Plöger erzielte per Kopfball nach einem Freistoß in der 36. Minute das 1:0.

Mit einem bunten Programm für die Fußballoldies, Veteranen der ersten Stunde, ist die Festwoche zum 100jährigen Vereinsjubiläum des Malchower SV gestartet. Am Mittwochnachmittag versammelten sich ehemalige Spieler des MSV und ihre Ehefrauen sowie verdienstvolle Ehrenamtliche des Altkreises Waren im Festzelt des MSV. "Weißt du noch ??" Es gab viel zu erzählen. Alle hatten ihren Spaß. Und somit kann man getrost sagen, dass das für alle Beteiligten eine gelungene Veranstaltung war und die Stimmung mit dem Auftritt der "Wittstocker" Herzbuben ihren Höhepunkt fand.
Auch die Oberliga- Fußballer des Malchower SV waren erfolgreich. In einem Testspiel beim Verbandsligisten Pommern Greifswald wurde mit 4:0 (1:0) gewonnen. Neuzugang Philipp Plöger erzielte per Kopfball nach einem Freistoß in der 36. Minute das 1:0. Nach dem Wechsel erhöhte der MSV den Druck und kam in der 60. Minute durch ein Eigentor der Gastgeber zum 2:0. Kevin Blumenthal besorgte das 3:0 (62.) und Can Kalkavan setzte mit seinem Tor zum 4:0 (72.) den Schlusspunkt unter eine spielstarke Partie. Der MSV präsentierte sich erneut in bester spiel- und Schusslaune.


Trainer Sven Lange setzte in Greifswald folgende Spieler ein:
Paul- Friedrich Kornfeld, Marvin Bartelt, Mathias Hopp, Christoph Bergmann, Philipp Plöger, Kevin Blumenthal, Marten Pfahl, Dariusz Kostyk, Can Kalkavan, Georg Schumski, Benjamin Kwast, Dan Röpcke, Robert Quaschning, Alexander Fogel, Stanislaw Puschkaruk, Mathias Feyerabend, Felix Freitag

Am Sonnabend kommt es Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 100jährigen Vereinsjubiläum zu einem 4er Turnier. Los geht es ab 15.00 Uhr. Der Malchower SV hat sich hierzu den Oberligameister Torgelower SV Greif, Optik Rathenow und den FC St. Pauli II eingeladen. Bereits ab 10.00 Uhr wird der aus Funk und Fernsehen bekannte ?Adi? die Jüngsten auf dem ?Waldsportplatz? begeistern. Alle Veranstaltungen sind selbstverständlich kostenfrei.

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare