Startseite » Aktuelles

Supercup "Alte Herren" MSV 90 : 1 FC Nbdg 04

Alte Herren 02.09.2011 13:11 Uhr

Im Elfmeterkrimi gescheitert!

Im "Supercup" der "Alten Herren" standen sich auf dem Waldsportplatz in Malchow der Malchower SV 90 als Pokalsieger und der 1.FC Neubrandenburg 04 als Kreismeister gegenüber.

Da beide Teams fast in Bestbesetzung antraten, entwickelte sich eine abwechslungsreiche Partie. Es war zu sehen, dass in beiden Mannschaften fast nur Spieler standen, die höherklassig gespielt haben. Im Spiel ohne Ball, in der Raumaufteilung, in der Ballbehandlung, in der Schusstechnik und in der Laufbereitschaft waren schon Leckerlies zu sehen. In den ersten 15 Minuten beherrschten beide Abwehrreihen ihren jeweiligen Gegner. In der 15. Minute dann ein Freistoss aus halbrechter Position. Die Malchower Abwehr bekam den Ball nicht aus dem Strafraum, ein Neubrandenburger setzte einen fulminanten Schuss an den Pfosten, den abprallenden Ball erwischte Ewald und vollendete gekonnt zum 0 : 1. Nun drückten die Malchower auf den Ausgleich. Im Anschluss an eine Ecke in der 22. Minute erkämpfte Th. Bielefeld das Leder fast an der Grundlinie. Seine scharfe Eingabe wurde zum 1 : 1 ins Neubrandenburger Tor abgefälscht. In der zweiten Halbzeit ergaben sich durch Fehlpässe in der Spieleröffnung der Malchower Kontermöglichkeiten des Gegners. So in der 52. Minute als Krüger seine Schnelligkeit nutzte, seinen Widerpart düpierte und sicher zum 1 : 2 vollstreckte. Faktisch im Gegenzug krönte R. Tomaske seine sehr gute Leistung mit einem "Hammer" aus 22 Meter in den Dreiangel zum 2 : 2 Ausgleich. Im weiteren Spielverlauf mussten dann beide Teams ihrem hohen Tempo und der hohen Außentemperatur Tribut zollen und Chancen waren nicht mehr so zahlreich vorhanden. In der letzten Spielminute setzte sich M. Möller noch einmal auf außen durch und flankte präzise auf D. Witt, der das Leder nicht richtig mit dem Kopf traf.

Das Elfmeterschießen verlief dann kurios. Malchow legte vor und ging mit zwei Toren in Führung. Den ersten Schuss hatte Lindner gehalten und den zweiten an den Pfosten gekuckt. Auch der dritte Malchower versenkte seinen Elfmeter sicher. Der Drops schien gelutscht Jetzt verwandelten die Neubrandenburger ihre Elfmeter sicher und die Malchower vergaben zwei Matchbälle. In der Entscheidung eins gegen eins verwandelten die ersten beiden Schützen sicher. Dem nächsten Malchower Schützen versagten dann die Nerven und der Neubrandenburgr Torwart Doss wurde so zum Matchwinner für sein Team.

Glückwunsch an den 1.FC Neubrandenburg 04.

Am 04. September beginnt für die "Alten Herren" das Spieljahr 2011/2012 mit einem Heimspiel um 10.00 Uhr, auf dem Waldsportplatz, in Malchow.

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare