Startseite » Aktuelles

C-Junioren - Erst in den letzten fünf Minuten fiel die Entscheidung

Nachwuchs 03.10.2011 12:32 Uhr

In einem verteilten Spiel konnten sich die Malchower Jungs verdient durchsetzen.

Man sah bereits in den ersten Minuten, dass beide Mannschaften auf gleichem Niveau standen. Die Neustrelitzer Mannschaft erzielte ein leichtes Übergewicht im Mittelfeldm, und versuchte nach vorne Akzente zu setzen. Unsere Hintermannschaft stand jedoch gut in der Abwehr, und versuchte ihrerseits die gegnerische Abwehr unter Druck zu setzen. So war es auch unsere Mannschaft, die in der 8. Minute durch Timo Schröter die erste Torgelegenheit besaß. Von da an hatte unsere Mannschaft die Initiative übernommen, in regelmäßigen Abständen wurden Torgelegenheiten erarbeitet. In der 14. Minute war es wieder Timo Schröter, der sich zu spät vom Ball trennte. Bereits in der 16. Minute konnten Christoph Mendel und Leon Voigt den Ball aus kurzer Entfernung nicht verwerten. Tizian Kohl scheiterte in der 25. Minute, nach schönem Solo, am Torwart.

In der zweiten Halbzeit gelang es unseren Jungs nicht mehr, sich Tormöglichkeiten zu erarbeiten. Mitte der zweiten Halbzeit erzielte Neustrelitz ein spielerisches Übergewicht. Unsere Hintermannschaft stand unter Druck. Die beste Möglichkeit hatten die Neustrelitzer in der 52. Minute, als Florian Holz in letzter Minute den Neustrelitzer Stürmer, acht Meter vor  dem Tor, stoppen konnte. Moritz Grimm im Malchower Tor konnte sich nicht oft auszeichen, er strahlte aber Ruhe und Konzentration aus.

Ab der 60. Minute versuchten die Malchower auf eine Entscheidung zu drängen. In der 65. Minute war es dann Timo Schröter, der einen Pass von Johannes Ebert im Strafraum in halbrechter Position annahm, und mit einem Heber das 1: 0 erzielte. Bereits eine Minute später konnte Johannes Ebert, nach einer Ecke von Felix Ponto mit dem wuchtigen Kopfball das 2:0 erzielen. Neustrelitz konnte zwar in der 68. Minute noch den 2:1 Anschlusstreffer erzielen, doch der Sieg war den Malchowern nicht mehr zu nehmen.

Bei den Malchowern standen folgende Spieler im Aufgebot:
Moritz Grimm, Pascal Stober, Lorenz Plassmann, Florian Holz, Remo Schäfer, Johannes Ebert, Felix Ponto, Timo Schröter, Lucas Voigt, Leon Voigt, Christoph Mendel, Tizian Kohl, Vincent Stojanov, Fabian Naumann, Schwarz

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare