Startseite » Aktuelles

Endstation im Krombacherpokal

Alte Herren 03.10.2011 10:14 Uhr

Das Aus in der zweiten Runde im Krombacherpokal für den Pokalverteidiger, dem Malchower SV 90, gegen den 1. FC Neubrandenburg 04.

In der zweiten Runde im Krombacherpokal das Aus für den Pokalverteidiger, dem Malchower SV 90, gegen den 1. FC Neubrandenburg 04. Die Zuschauer sahen jedoch eine interessante Altherrenpartie. Dabei begann das Spiel erfolgversprechend für die "Alten Herren" des Malchower SV 90. In der 8. Minute spielte E. Schultz mit einem Steilpass D. Witt an. Annehmen, sich drehen und platziert schießen waren eine Einheit - 1 : 0... Bis zur 22. Minute beherrschten die Abwehrreihen das Spiel. Dann pfiff der an diesem abend etwas indisponierte Schiri einen Freistoss gegen Malchow. Warum? Wegen des Flutlichtes sah der Malchower Torwart den Ball zu spät. Ein Neubrandenburger Stürmer hatte jedenfalls keine Schwierigkeiten, den Ball ins Malchower Tor zu köpfen.
Im weiteren Spielverlauf hatten die Neubrandenburger mehr Ballbesitz und Chancen. Das 1 : 2 in der 60. Minute war aber die Folge mehrerer Fehler der Malchower. 1. Fehler: ein viel zu kurzer Abstoss, 2. Fehler: die Neubrandenburger wurden nicht genügend attackiert, 3. Fehler: der Torwart lief aus seinem Tor heraus und ließ den Ball unter seinen Körper rutschen, 4. Fehler: ein Stürmer konnte den Ball ungehindert ins leere Tor schieben. Danach waren die Hausherren zwar um den Ausgleich bemüht, sie konnten sich an diesem abend nicht so richtig in Szene setzen.

MSV 90: Lindner, Timm, Sagunski, Johannsen, Bielefeld, Hennecke, Tomaske, Hellmann, Kahn, Witt, Schultz, Fitzke und Müller

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare