Startseite » Aktuelles

A-Jugend testet gegen Sietow

Nachwuchs 04.10.2011 20:26 Uhr

In den nächsten Wochen warten schwere Aufgaben auf Malchows A-Junioren. Im Landespokal kommt Verbandsligist  Ludwigslust/Grabow (8.4., Kunstrasenplatz), und eine Woche später muss der MSV zum punktgleichen Spitzenreiter 1. FCN II. Deshalb baten die Trainer Stefan Karow und Peter Freitag die Männer vom SV Traktor Sietow zum Test. Freitagabend unter Flutlicht war es in der ersten halben Stunde ein Spiel auf Augenhöhe, ehe Spielmacher Fabi Deckert einen Steilpass zum 1:0 verwertete. Nun schien das Spiel eine klare Angelegenheit für die MSV-Junioren zu werden. Aber trotz zahlreicher Torchancen konnten sie ihr Konto nicht erhöhen. Im Gegenteil...der für eine Stunde "ausgeliehene" Balkaran Singh glich kurz vor der Pause für die Gäste aus. Nach Wiederbeginn machten die Junioren mehr Druck, und folgerichtig gingen sie durch Brian Lehmanns schönen Treffer in der 55. Minute in Führung. Aber, Balkaran Singh hatte etwas dagegen: Fünf Minuten später glich er erneut für Sietow aus. In zehn Begegnungen beider Teams zuvor hatte es kein Remis gegeben. Bis zur 80. sah es diesmal danach aus. Als Stefan Karow rief:" Johannes (Köhler), du bist Stürmer!", nahm dieser es wörtlich. Auf Linksaußen angespielt, kreuzte er nach innen, und erzielte vom Strafraumeck mit einem wuchtigen Schuss das 3:2. Spätestens in der 85. Minute war Balkaran Singh der Mann des Abends. Nach Flanke von Michi Wegner und Kopfball von Tobi Deckert, setzte er (inzwischen wieder "Malchower"), erfolgreich zum vierten Treffer für die Junioren nach. Aber nicht genug, wenig später bediente er, von der rechten Außenbahn, in der Mitte Fabi Deckert, der auf seinen Bruder Tobi ablegte, und es hieß 5:2. Am Ende stand ein klarer Sieg für Malchows A-Junioren, der aber noch Steigerungsmöglichkeiten für die nächsten Aufgaben offenbarte. Die Trainer des MSV vergaßen nach dem Spiel nicht, sich bei den Sietowern zu bedanken und ihnen für die Spiele in der Kreisliga West viel Erfolg zu wünschen.

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare