Startseite » Aktuelles

Pokal-Aus für Malchows A-Junioren

Nachwuchs 09.10.2011 19:42 Uhr

Eine alte Fußballweisheit lautet: Der Pokal hat seine eigenen Gesetze. Dies mussten Malchows A-Junioren schmerzlich feststellen. Gegen durchschnittliche Gäste von der SG Ludwigslust/Grabow kassierte man eine äußerst bittere 1:3-Niederlage. Dabei gingen die MSV-Kicker nach 6 Siegen in Folge (inkl. Testspiele) hochmotiviert in dieses Spiel. Bereits nach 10 Minuten hätte man mit 4:0 führen können. Aber beste Möglichkeiten wurden leichtfertig vergeben. So lief Michi Wegner (4./8.) zwei Mal allein aufs Tor zu und Tobi Deckert scheiterte in der 7. am Gäste-Keeper und in der 10. an der Querlatte. Anschließend verflachte das Spiel aus unverständlichen Gründen. Ein Lattenschuss der Gäste in der 25. Minute schien die Malchower wieder wachzurütteln. Fünf Minuten später erzielte Johannes Köhler nach tollem Solo den Führungstreffer. Nach einem unnötigen Ballverlust in der eigenen Hälfte kamen bis dahin harmlose Gegner kurz vor der Pause zum Ausgleich. Die Kabinenansprache schien zu Beginn der 2. Hälfte Früchte zu tragen. In der 47. Minute setzte sich Johannes Köhler im Gästestrafraum energisch durch und war nur durch ein Foul zu stoppen. Leider vergab Freddy Stojanov die Chance zur erneuten Führung. In der Folge lief bei den Malchowern nicht mehr viel zusammen. Durch individuelle Fehler in allen Mannschaftsteilen brachten sie den Verbandsligisten immer besser ins Spiel. Mit einem klassischen Konter gingen diese folgerichtig in der 80. Minute mit 2:1 in Führung.  Zu einem Aufbäumen in den letzten 10 Minuten war der MSV an diesem Tage nicht in der Lage. In der 90 Minute machten die Gäste mit dem dritten Treffer den Sack zu. Am Ende stand die erste Niederlage für Malchows A-Junioren in dieser noch jungen Saison. Hoffentlich zum richtigen Zeitpunkt, um am nächsten Freitag beim Liga-Spitzenreiter 1. FCN II mit einer besseren Leistung aufwarten zu können.

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare