Startseite » Aktuelles

Sensation im Landespokal der B-Junioren

Nachwuchs 10.10.2011 08:53 Uhr

Im Landespokal der B-Junioren besiegte der Malchower SV den 1. FC Neubrandenburg 04 II, den Zweiten der Verbandsliga.

Im Landespokal der B-Junioren, empfing der Malchower SV den 1. FC Neubrandenburg 04 II, der zweiter in der Verbandsliga ist.
Das Trainergespann Gerd Siegert und Peter Lange hatten ihre Mannschaft gut auf dieses Spiel eingestellt. Durch ihre blitzschnellen Konter hätte Malchow schon nach 5 Minuten führen können. Chancen von Alex Viterspan und Kai Johannsen parierte der Torhüter aus Neubrandenburg. In der 10. min spielte Neubrandenburg auf Abseits. Oli Schulz nutzte den Fehler zum verdienten 1:0. In der 15. min spielte Robert Grüssel den Ball auf Pascal Meyer, der mit der Hacke direkt zu Alex Viterspan und es Stand 2:0. Jetzt spielte sich Malchow in einen Rausch. Alex wurde zweimal super angespielt, der nutzte seine Schnelligkeit aus und es fiel das 3:0 in der 20. min. und 4:0 in der 33. min.
Es gelang in der ersten Halbzeit einfach alles und man musste sich fragen, wer spielt hier Landes- und wer Verbandsliga. Malchow hatte in der 35. min. Ecke, die Oli auf den kurzen Pfosten spielt, Pascal den Torwart irritierte und wiederum Alex war zur Stelle und stocherte den Ball über die Torlinie. Durch die Verletzung von Kai in der 36. min. musste der Trainer umstellen. Max Bohn wurde eingewechselt, spielte rechten Verteidiger, Felix Mahnke im zentralen Mittelfeld und Robert im rechten Lauf. Durch Verwirrung im 16er von Neubrandenburg schoss Oli nach einer Ablage von Robert zum 6:0. Das 7:0 wieder ein schneller Spielzug von Nils Novak auf Alex, und der spielte mit der Picke den Ball über den Torwart. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte bekam Neubrandenburg einen strittigen Elfer und sie verkürzten auf 7:1. Das war wohl eine der besten Halbzeiten, die die Jungs vom Malchower SV gezeigt haben.
In der zweiten Hälfte musste der Trainer wieder durch eine Verletzung umstellen. Für den angeschlagenen Robert kam Philipp Fischer ins
Spiel. Malchow schaltete nun zwei Gänge zurück, sie konnten sich ja heute auf eine gute Abwehr um Moritz Jarchow verlassen, der in der Innenverteidigung das Sagen hat. In der 65min. wurde Oli im 16er von den Beinen geholt und Moritz traf zum 8:1 Endstand. Malchow hatte noch Chancen durch Alex, Tommy Bohl, der für Oli reinkam und Felix, der den Ball aus 16 Meter an die Latte knallte. Florian Radünzel kam auch noch für Mascal Meyer zum Einsatz. Neubrandenburg hatte gute Spielansätze, aber im Abschluss war es heute mit drei oder vier Chancen zu wenig um Malchow zu schlagen.

MSV: Lucas Mau, Moritz Grimm, Robert Grüssel, Dennis Asse, Felix Mahnke, Max Bohn, Oliver Schulz, Kai Johannsen, Nils Nowak, Moritz Jarchow, Pascal Meyer, Alex Vieterspan, Florian Radünzel, Julian Sagunski, Felix Fahnow, Kevin Klaus, Tommy Bohl, Philipp Fischer

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare