Startseite » Aktuelles

Malchower SV erreicht das Viertelfinale im Landespokal

1. Mannschaft 13.11.2011 13:37 Uhr

Beide Teams gingen mit viel Respekt in dieses Spiel, doch dann ging alles ganz schnell.

Mit viel Spannung wurde die Achtelfinal- Partie im Landespokal zwischen dem SV Waren 09 und dem Malchower SV erwartet. Fast eintausend Zuschauer freuten sich auf dieses ewig junge Müritz- Derby. Beide Teams gingen mit viel Respekt in dieses Spiel, doch dann ging alles ganz schnell. Im Anschluss an eine Ecke (17.) ging der SV Waren 09 durch ein Kopfballtor von Toralf Schult in Führung. Der Malchower SV antwortete prompt und glich nur Sekunden später (18.) durch Alexander Fogel aus, der Warens Keeper den Ball durch die Beine schob. Jetzt zog der MSV das Tempo deutlich an und spielte den SV 09 förmlich schwindelig. Nach einer Eingabe von Guido Timper verpassten die MSV- Angreifer Fogel und Kostyk noch den Ball (23.). Der Führungstreffer des MSV ließ aber nicht lange auf sich warten. Kostyk spielte Alexander Fogel mustergültig frei, und der nahm den Ball an, hob ihn über seinen Gegenspieler und schloss zum 2:1 für den MSV ab. Und der MSV legte nach. Nach einer Fogel- Flanke verwandelte Dariusz Kostyk in der 31. Minute den Ball zum 3:1. Auch im Anschluss hatte der MSV noch Chancen zur Resultatsverbesserung. Einen Distanzschuss von Kevin Blumenthal (35.) sowie einen Freistoß- Kracher von Guido Timper konnte Warens Keeper Benjamin Wegener aber klären.
Die zweite Halbzeit war dann nur noch Formsache, da der SV Waren 09 in der 1. Halbzeit einen Wechselfehler beging und einen nicht spielberechtigten Spieler einsetzte. Der MSV spielte sein Pensum trotzdem herunter, hatte eine ganze Reihe von Torchancen, ließ sie aber alle ungenutzt. Nach einem Abwehrfehler des MSV, der zu dieser Zeit aufgrund einer schweren Verletzung von Guido Timper nur noch zu zehnt auf dem Spielfeld war, konnte der SV Waren 09 in der 88. Minute noch auf 3:2 verkürzen. Torschütze war Tobias Täge. Am Ende aber blieb ein jeder Zeit verdienter Sieg des Malchower SV

Trainer Sven Lange setzte folgende Spieler ein:
Tobias Werk, Marvin Bartelt, Stefan Geers, Can Kalkavan, Niels Laumann, Kevin Blumenthal, Dariusz Kostyk, Alexander Fogel, Guido Timper, Felix Freitag, Stefan Voß, Robert Quaschning, Benjamin Kwast, Marten Pfahl

Am Freitag, dem 18.11.2011, erwartet der Malchower SV, im Heimspiel um Oberligapunkte, im Derby, den 1. FC Neubrandenburg. Anstoß ist um 19:30 Uhr. VIP- Karten für dieses Spiel sind unter 0172 - 3167783 erhältlich.

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare