Startseite » Aktuelles

Malchower SV verliert Derby in der Schlussphase

1. Mannschaft 21.11.2011 07:05 Uhr

"Das war hier heute eine Kopfsache. Nach dem Pokalsieg in Waren dachten die Spieler, sie sind die Größten und haben dann hier nicht ihr volles Leistungsvermögen abgerufen. Im Laufe dieses Spiels hat sich jeder Spieler eine Auszeit genommen.

Trainer Sven Lange brachte es in der abschließenden Pressekonferenz knallhart auf den Punkt: "Das war hier heute eine Kopfsache. Nach dem Pokalsieg in Waren dachten die Spieler, sie sind die Größten und haben dann hier nicht ihr volles Leistungsvermögen abgerufen. Im Laufe dieses Spiels hat sich jeder Spieler eine Auszeit genommen. Die Niederlage war verdient. Wir haben jetzt noch drei Spiele Zeit, das wieder gutzumachen." Dabei haben die zahlreichen Zuschauer eine gute, interessante und spannende Oberligapartie gesehen. Beide Teams wollten Fußball spielen und zeigten das auch auf dem Rasen. Der FC Neubrandenburg stand tief in der Abwehr und ließ den MSV- Angreifern kaum Platz, um sich zu entfalten. Mitte der ersten Halbzeit  konnte sich der MSV dennoch ein Übergewicht erarbeiten und hatte auch gute Torchancen. Doch sie blieben alle ungenutzt.
Auch im zweiten Spielabschnitt zeigte sich zunächst das gleiche Bild, aber alle Bemühungen des MSV blieben ohne Erfolg. Die beste Chance war noch ein Freistoß von Guido Timper, der das Leder an die Latte hämmerte. Mehr war dann aber nicht. Im Gegenteil. Der FCN konterte immer wieder gefährlich, ließ seine Torchancen aber auch ungenutzt. In der Schlussphase des Spiels, als sich alle bereits mit dem Unentschieden abgefunden hatten, versuchte der MSV unverständlicherweise noch einmal, eine Entscheidung herbeizuführen. Aber viel zu halbherzig. Mitten in diese zaghaften Angriffsbemühungen des MSV hinein, setzte der FCN wieder einen seiner Konter. Diesmal aber erfolgreich. Daniel Nawotke besiegelt mit seinem sehenswerten Treffer in der 89. Minute die völlig unnötige Heimniederlage des MSV.

Trainer Sven Lange setzte folgende Spieler ein:
Tobias Werk, Marvin Bartelt, Stefan Geers, Can Kalkavan, Dan Röpcke, Niels Laumann, Dariusz Kostyk, Alexander Fogel, Guido Timper, Felix Freitag, Stefan Voß, Kevin Blumenthal, Robert Quaschning

Am kommenden Sonntag tritt der Malchower SV zum letzten Auswärtsspiel der Hinrunde beim SV Altlüdersdorf an. Anstoß ist um 13.30 Uhr.

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare