Startseite » Aktuelles

Durchwachsene Leistung im letzten Spiel vor der Winterpause

Nachwuchs 30.11.2011 19:58 Uhr

Im letzten Spiel vor der Winterpause zeigten unsere C- Junioren eine durchwachsene Leistung und bestätigten so die Leistung der gesamten Halbserie. Dabei begann unsere Mannschaft, bei schwierigen Wetterbedingungen, verheißungsvoll. Mit dem böigen Wind im Rücken konnte sich Tizian Kohl bereits in der 4. Minute, nach schöner Vorarbeit von Johannes Ebert, gegen zwei Gegenspieler durchsetzen und überlegt vollenden. Es gelang immer wieder nach vorne Akzente zu setzen, doch in der Rückwärtsbewegung gab es immer wieder Probleme im schnellem Umschalten und technische Fehler. Dazu kam, dass Christoph Mendel, erstmalig in der zentralen Abwehrposition agierend, Mühe hatte, seine Abwehr zu organisieren. So gelang den Greifswaldern bereits in der 11. Minute der Ausgleich im Anschluss nach einer Ecke. Jetzt begann die beste Phase der Malchower. Immer wieder wurde der Ball gefährlich vor das Greifswalder Tor gespielt. In der 15. Minute war es wieder Tizian Kohl, der nach Vorarbeit von Fabian Hinz, die 2:1 Führung erzielen konnte. In der 28. Minute folgte der schönste Spielzug unserer Mannschaft, bei dem über 3 Stationen das gesamte Spielfeld überbrückt  wurde und Fabian Hinz die Flanke von Leon Voigt gekonnt verwertete. Doch bereits im Gegenzug konnten die Greifswalder mit einem Schuss aus 20 Metern den Anschluss-treffer erzielen. Auch hier sah die Hintermannschaft nicht gut aus.

Mit diesem Ergebnis ging es in Pause. In der zweiten Hälfte übernahmen die Greifswalder Jungs die Initiative und drängten die Malchower in die eigene Hälfte. Der böige Gegenwind bereitete unserer Mannschaft große Probleme. Durch eine Vielzahl von individuellen Fehlern der Malchower Spieler, wurde es immer wieder gefährlich vor unserem Tor. Eine Verkettung von individuellen Fehlern führten dann in der 48. Minute zum Ausgleich durch die Greifswalder. Remo Schäfer, der einen rabenschwarzen Tag hatte, verlor 5 Meter vor dem eigenen Tor den Ball, der gegnerische Stürmer vollendete. Im folgenden Spielverlauf konnten die Malchower das Spiel offen gestalten, ohne selbst Tor-möglichkeiten zu erarbeiten.

Mit diesem Punkt, aus dem letzten Spiel vor der Winterpause, können unsere Jungs zufrieden sein. Es zeigte auch, dass trotz dem Fehlen von mehreren Stammspielern (Felix Ponto, Fabian Naumann, Lucas Voigt) auch gegen technisch gute Mannschaften, wie Greifswald mitgehalten werden kann. Hinzu kam das Johannes Ebert nach langer Verletzungspause erstmalig über die gesamte Spielzeit zum Einsatz kam.

Im Aufgebot standen:
Lucas Frehse, Moritz Grimm, Christoph Mendel, Remo Schäfer, Florian Holz, Lorenz Plassmann,
Leon Voigt, Fabian Hinz, Johannes Ebert, Timo Schröter, Vincent Stojanov, Tizian Kohl, Pascal Stober

 

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare