Startseite » Aktuelles

Alle haben gewonnen

Alte Herren 16.01.2012 17:22 Uhr

Das Hallenturnier der "Alten Herren" des Malchower SV 90 war in jeder Hinsicht ein voller Erfolg.

Obwohl es bei solchen Turnieren immer einen Sieger gibt, hat auch der 8. zum Gelingen beigetragen. In der Staffel A spielte der 1. FC Neubrandenburg unaufgeregt seine Routine aus, und gewann, wenn auch häufig nur mit einem Tor Unterschied, seine Vorrundenspiele. Als Überraschung ist der zweite Tabellenplatz der zweiten Malchower Mannschaft zu bezeichnen. Mit Eifer und Einsatzbereitschaft besiegten sie Babelsberg und Lenzen. In der Staffel B wurde die erste Mannschaft Malchows ungeschlagen Staffelsieger, gefolgt von dem MTV Borstel-Sangenstedt.
Im ersten Halbfinale kam es so zum internen Vergleich der beiden Malchower Teams. Das Ergebnis von 5 : 0 für das erste Team scheint zwar eindeutig, aber drei Pfostentreffer, ein Lattenknaller und einige Schüsse knapp vorbei, sprechen für die Moral und das Pech der zweiten Mannschaft.
Im zweiten Halbfinale ging der MTV Borstel- Sangenstedt in Führung. Das brachte die Neubrandenburger nicht aus der Ruhe. Zwei Fehler des Gegners reichten, um mit 2 : 1 zu gewinnen. Das Spiel um Platz drei gewann die zweite Malchower Mannschaft dann mit 3 : 2 gegen Borstel-Sangenstedt.
Das Finale gewann der 1. FC Neubrandenburg 04 nach dem gleichen Schema gegen Malchow I. Geduldig wie eine Katze vor dem Mauseloch warteten sie auf Fehler des Gegners, der ihnen dreimal den Gefallen tat, bei zwei eigenen Toren. Und so gewann man mit 3 : 2 das Endspiel.

Ein großes Dankeschön gebührt Dietmar und Philipp Puls, Vater und Sohn. Der Vater agierte als Hallensprecher und der Sohn bediente fachkundig die Technik.
Ohne Verwarnungen kamen die Schiri Esch und Goldstein aus, die mit großer Abgeklärtheit für Ordnung auf dem Hallenparkett sorgten.
Bei der anschließenden Party aller Teams war dann bald nicht mehr ganz klar, wer den nun das Turnier gewonnen hat. Alle haben sich als Sieger gefühlt und das durch ihr Auftreten kundgetan.

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare