Startseite » Aktuelles

Malchower SV verliert beim FC Hansa II

1. Mannschaft 05.03.2012 07:12 Uhr

Der MSV war nach dem Seitenwechsel nicht mehr präsent und wurde von den Gastgebern an die Wand gespielt.

Am Sonntagnachmittag musste der Malchower SV bei der Bundesligareserve des FC Hansa Rostock antreten. Auch wenn es momentan nicht danach aussieht (zwischen Hansas erster und zweiter Mannschaft müssen zwei Ligen liegen), so ist der FC Hansa II aufstiegswillig, und möchte in der neuen Saison Regionalliga spielen. Also hatte es der MSV schon wieder mit einem potentiellen Aufstiegskandidaten zu tun. Entsprechend motiviert ging der MSV in dieses Spiel. Der FC Hansa begann stark, machte gleich viel Druck, doch der MSV agierte geschickt, und kam sogar zum schnellen Erfolg. Nach einem Angriff über die rechte Seite brachte Georg Schumski den Ball vors Tor, wo plötzlich Felix Freitag auftauchte, und aus Nahdistanz zum 1:0 (7.) für den MSV verwandelte. In der 13 Minute musste Paul- Friedrich Kornfeld im MSV- Gehäuse sein ganzes Können aufbieten, um den Ausgleich zu verhindern. Das Spiel wogte auf und ab, aber viel passierte nicht mehr. Ganz anders die zweite Halbzeit. Der MSV war nach dem Seitenwechsel nicht mehr präsent, und wurde von den Gastgebern an die Wand gespielt. Ein unnötiger, aber berechtigter Foulelfmeter in der 48. Minute brachte den 1:1 Ausgleich. Nur zwei Minuten später klärte "Korni" erneut hervorragend, musste sich aber in der 53. Minute, nach einem verlorenen Kopfballduell der MSV- Abwehr, geschlagen geben. 2:1 für Hansa. Und es kam noch schlimmer. Mathias Feyerabend erhielt nach einer Tätlichkeit (56.) die rote Karte. Der MSV verkaufte sich in Unterzahl so gut es nur ging, musste aber in der 67. Minute, durch einen Kopfball nach einer Ecke, das 3:1 hinnehmen. Dexter Langen erhöhte in der 83. Minute sogar auf 4:1. Es gibt solche Tage, an denen nichts geht. Und das machte das 5:1 (87.) deutlich. Beim Rettungsversuch schossen sich die MSV- Abwehrspieler gegenseitig an, und stellten mit diesem Eigentor den Endstand her. Eine bittere Niederlage für den MSV!

Trainer Sven Lange setzte folgende Spieler ein:
Paul- Friedrich Kornfeld, Georg Schumski, Marvin Bartelt, Stefan Geers, Niels Laumann, Kevin Blumenthal, Dariusz Kostyk, Alexander Fogel, Mathias Feyerabend, Guido Timper, Felix Freitag, Marten Pfahl, Philipp Plöger, Christian Senkpiehl

Am Sonnabend erwartet der Malchower SV auf dem Kunstrasenplatz Germania Schöneiche. Für dieses Spiel sind unter 0172-3167783 noch VIP- Karten erhältlich.

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare