Startseite » Aktuelles

Malchower SV scheint gut gerüstet für das Pokalspiel

1. Mannschaft 01.04.2012 14:39 Uhr

Der Siegtreffer für Jena zum 3:2 fiel in der 80. Minute. Das Spiel fand auf technisch hohem Niveau statt.

Am Wochenende startete der Malchower SV gleich mehrere Aktionen. Eine namhafte Abordnung des MSV (Vorstand, Trainerstab und Teile der Mannschaft) beteiligte sich am Sonnabend an einer Aktion des "Land Fleesensee". In der Nähe des Klosters Malchow fand eine Baumpflanz- Aktion statt. Ein "Klimawald" wurde angelegt. Das Oberligateam von Sven Lange hatte zuvor ein Testspiel gegen den Süd- Oberligisten FC Carl- Zeiss- Jena II bestritten, und mit 2:3 (1:0) verloren. In Jena ging der MSV bereits in der 6. Minute durch Alexander Fogel in Führung. Nachdem der Gastgeber mit 2:1 (50./ 76.) vorgelegt hatte, konnte erneut Fogel (77.) als Torschütze fungieren. Der Siegtreffer für Jena zum 3:2 fiel in der 80. Minute. Das Spiel fand auf technisch hohem Niveau statt. Beide Mannschaften suchten das schnelle Direktpassspiel. Speziell auf Seiten des MSV wurde viel getestet. Trotz der Niederlage war Trainer Sven Lange zufrieden mit dem Auftreten seiner Mannschaft: "Das war ein guter und wichtiger Test. Nachdem das Spiel gegen Türkiyemspor ausgefallen ist, wollten wir unbedingt testen, um im Spielrhythmus zu bleiben, denn immerhin geht es im nächsten Spiel um das Pokalviertelfinale." Und das findet am Sonnabend um 14.00 Uhr beim 1. FC Neubrandenburg statt.

 

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare