Startseite » Aktuelles

Malchower SV verliert Sonntagsspiel beim BFC Viktoria 89

1. Mannschaft 23.04.2012 07:34 Uhr

Ein zu zögerliches Abwehrverhalten des MSV ermöglichte dem Gastgeber bereits in der 5. Minute das 1:0.

Innerhalb weniger Tage musste der Malchower SV in der Oberliga zum zweiten Mal auf Reisen gehen, und erneut ging es in die Hauptstadt, nach Berlin. Beim dreifachen Deutschen Meister, dem BFC Viktoria 89 (Deutscher Meister 1894, 1908 und 1911) verlor der MSV mit 3:0 (2:0). In einer niveauarmen Partie kam der MSV schnell auf die Verliererstraße. Individuelle Fehler bei allen drei Gegentoren begünstigten den klaren Erfolg des Aufsteigers, der zwar den besseren Fußball spielte und eine deutliche optische Überlegenheit besaß, sich aber auch ansonsten kaum große Torchancen erarbeiten konnte. Ein zu zögerliches Abwehrverhalten des MSV ermöglichte dem Gastgeber bereits in der 5. Minute das 1:0. Nach einem Ballverlust in der 23. Minute wurde der MSV ausgekontert, und aus Nahdistanz erzielte der BFC Viktoria 89 das 2:0. Trainer Sven Lange reagierte und stellte die Mannschaft um, die jetzt etwas stabiler agierte. Doch es war erneut ein unnötiger Ballverlust des MSV, der den Hauptstädtern Tür und Tor öffnete. Wieder wurde der MSV ausgekontert, und so das 3:0 (76.) erzielt. Für den MSV war an diesem Tag nicht mehr drin. Schon am nächsten Sonnabend (28.4.) kann der Malchower SV sich erneut beweisen. Um 18.00 Uhr!!! Dann ist der FSV Union Fürstenwalde auf dem "Waldsportplatz" zu Gast.

In Berlin setzte der Malchower SV folgende Spieler ein:
Tobias Werk, Georg Schumski, Marvin Bartelt, Stefan Geers, Mathias Hopp, Christoph Bergmann, Can Kalkavan, Dan Röpcke, Kevin Blumenthal, Guido Timper, Felix Freitag, Dariusz Kostyk, Christian Senkpiehl, Marten Pfahl
 

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare