Startseite » Aktuelles

Malchower SV mit Unentschieden im letzten Heimspiel

1. Mannschaft 14.05.2012 07:16 Uhr

Den 1:1 Ausgleich erzielte Georg Schumski. Mit einem Kraftakt wuchtete er eine Timper- Flanke aus 5 Metern per Kopf in die Maschen.

Trainer Sven Lange formulierte es in der Pressekonferenz treffend: "Das heutige Spiel widerspiegelt die gesamte Saison. Wir haben viel Licht und viel Schatten gesehen." Was er meinte, sahen die zahlreichen Zuschauer mit eigenen Augen: Schatten ? Die erste Halbzeit. Der MSV fand nicht richtig ins Spiel. Die Gäste dominierten mit ihrem durchaus anschaulichen Kurzpassspiel, hatten aber auch kaum Torchancen. In der 35. Minute musste der MSV in Führung gehen, hatte gleich mehrfach die Einschussmöglichkeit, doch kein Spieler traf den Ball richtig. Die Gäste gingen dann doch noch in Führung. Aus einem schnellen Konter heraus fiel das 0:1 (37.). Der Flachschuss aus 18 Metern sprang unhaltbar vom Innenpfosten ins Tor.
Viel Licht dann in der 2. Halbzeit. Der MSV agierte jetzt dynamischer, war Spiel bestimmend und hatte auch Torchancen. Dariusz Kostyk hätte, nach druckvollem Zuspiel von Can Kalkavan, den Ausgleich erzielen müssen, verfehlte aber aus Nahdistanz das Tor (50.). Den 1:1 Ausgleich erzielte Georg Schumski. Mit einem Kraftakt wuchtete er eine Timper- Flanke aus 5 Metern per Kopf in die Maschen. Auch im Anschluss blieb der MSV am Drücker, hatte weitere Torchancen, aber es blieb am Ende beim leistungsgerechten Unentschieden. " Man muss auch mal mit dem Erreichten zufrieden sein. Hier wurde Großartiges geleistet. Und auch in der nächsten Saison ist wieder guter Oberligafußball in Malchow zu sehen. Dafür ein Dankeschön an all diejenigen, die das hier ermöglichen", so Trainer Sven Lange nach dem Spiel. Sein letztes Spiel in dieser Saison bestreitet der Malchower SV am kommenden Sonntag beim Lichterfelder FC.

Im Spiel gegen Altlüdersdorf setzte Sven Lange folgende Spieler ein:
Paul- Friedrich Kornfeld, Georg Schumski, Marvin Bartelt, Stefan Geers, Mathias Hopp, Can Kalkavan, Dan Röpcke, Kevin Blumenthal, Dariusz Kostyk, Guido Timper, Felix Freitag, Christian Senkpiehl, Niels Laumann, Christoph Bergmann

Vor dem Spiel wurden Marten Pfahl, Benjamin Kwast, Christian Senkpiehl und Niels Laumann aus den Reihen des MSV verabschiedet.

Manager Marcel Bartsch und Trainer Sven Lange feilen jetzt an dem Team für die neue Saison. Einige neue Spieler stehen schon fest, andere werden noch folgen.

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare