Startseite » Aktuelles

zweiter Tag im Trainingslager Weißensee

1. Mannschaft 27.07.2012 09:03 Uhr

Korni und Peter sind die beiden Berichterstatter des heutigen Tages

Ein herzliches Hallo aus Weißensee an alle Fans, Anhänger und Verantwortlichen des MSV wünschen der Trainer, alle Spieler, unser Kompetenzteam sowie Korni und Peter, die beiden Berichterstatter des heutigen Tages. Wir haben den zweiten Tag unseres Trainingslagers. Nach einem gelungenen Anreisetag, mit entspannter Busfahrt (Danke Marko!!!), leckerem Essen, erster straffer Trainingseinheit und einem kleinen Pokerabend, geht es heute richtig in die Vollen.

Aber zunächst einmal wird sich gestärkt, denn der Tag wird nicht ohne - zwei Trainingseinheiten stehen auf dem Programm und abends wartet Rot-Weiß-Erfurt II auf uns. Das Frühstück im Fischhof bietet wie immer alles was das Herz begehrt.

10:30 Uhr: jetzt müssen wir den Laptop mal Laptop sein lassen - es geht zum Vormittagstraining - Temperatur: 30°C, gefühlt 38°C.
12:30 Uhr: Korni und Peter sind wieder zurück.
Der Auftakt verlief relativ human, wahrscheinlich der Tatsache geschuldet, dass heute Abend noch das Testspiel auf dem Plan steht und die Temperaturen ähnlich denen einer Sauna sind. Knackige Erwärmung, Torschuss, Standards und ein paar Sprintläufe. Das war in Ordnung Coach.
Nun heißt es duschen, essen und schnellstmöglich etwas Ruhe finden, um für den nächsten Turn wieder fit zu sein.

Der einzige der keine Ruhe hat ist der Trainer. Er lässt gerade die letzten Trainingseindrücke auf sich wirken und grübelt, wen er heute Abend in die Startelf bringt. So langsam müssen sich die ersten Elf finden.

Die Nachmittagseinheit hat der Trainer gnädigerweise gestrichen, da sowohl gestern als auch heute Vormittag alle sehr gut mitgezogen haben und das gesamte Training von hohem Tempo geprägt war. Und Erfurt wird uns heute Abend mit Sicherheit auch einiges, wenn nicht sogar alles, abverlangen.

17:30 Uhr: So, der Laptop muss wieder in die Ecke. Jetzt geht es in die Kabine, der Schiedsrichter pfeift in eineinhalb Stunden das Spiel gegen Rot-Weiß-Erfurt II an.
Wollen wir hoffen, dass wir an die Leistung der vergangenen Vorbereitungsspiele anknüpfen können, auch wenn die Beine inzwischen schwer sind und wir später ein positives Ergebnis verkünden können.

21:00 Uhr: Malchower SV 90 e. V. - Rot-Weiß-Erfurt II 2 : 1

Der MSV tat sich die ersten dreißig Minuten noch sehr schwer. Wir haben nach Balleroberung zu oft und zu schnell lange Bälle nach vorne gespielt, welche nur selten unsere Stürmer erreichten, sodass wir uns immer wieder gleich einem Gegenangriff der Erfurter stellen mussten. Diese agierten ihrerseits mit gutem schnellem Direktpassspiel. Aber durch eine hohe Lauf- und Einsatzbereitschaft aller Spieler, konnte der MSV die Angriffe immer wieder abwehren und größere Torchancen unterbinden.

Durch schnelles Umschalten von Abwehr auf Angriff und eine gute Passfolge durch das Mittelfeld konnte Vossi in der 14.Spielminute freigespielt werden. Dieser lief, mit einem gegnerischen Verteidiger im Rücken, auf den Torwart der Erfurter zu und schob den Ball mit seinem rechten Fuß souverän aus ca. 16 Metern ins lange Eck und brachte uns in Führung.
Durch einen Kopfball nach einem Eckstoß glichen die Erfurter in der 33. Minute zum 1:1 aus. Nach dem Ausgleichstreffer fingen wir dann endlich an, uns durch Kurzpassspiel und über die Außenbahnen Torchancen zu erarbeiten. Dies zahlte sich in der zweiten Halbzeit aus.

In der 76. Minute erzielte unser Neuzugang Marvin den 2:1 Führungs- und zugleich Siegtreffer.

Zurückblickend auf den heutigen Tag noch ein kleines Interview mit Stefan "vom alten, noch jung gebliebenen, Norbi ihm sein Bengel" Voß:

Korni / Peter: Vossi, als erstes - Wie fühlst du dich nach den ersten drei Wochen der Vorbereitung?

Vossi: Ich fühle mich ganz gut, da ich meine Verletzung gut auskuriert habe. Durch die guten und intensiven Trainingseinheiten hoffe ich noch einen Schritt nach vorne machen zu können.

Korni / Peter: Was sagst du zum Test und dem Ausgang des Spiels gegen Rot-Weiß-Erfurt II und vor allem zu deiner Leistung? Du bist ja momentan auf einem Hoch und hast diese gute Form heute ein weiteres Mal bestätigen können.

Vossi: Die Erfurter haben uns von der ersten bis zur letzten Minute gut gefordert und ich freue mich, dass das Spiel positiv gelaufen ist und ich meinen Beitrag zum Sieg leisten konnte.

Abschließend noch eine Frage an Dan, der heute wieder einmal mit einer guten Leistung die Fäden im Aufbauspiel des MSV gezogen hat und stets präsent war.

Korni / Peter: Wie findest du die Unterkunft, Essen und das Trainingslager insgesamt?

Dan: Da ich bereits zum achten Mal in Weißensee im Dienste des MSV bin, ist es für mich ja nichts Neues. Unterkunft und Essen sind wie immer gut und der Platz in einem hervorragendem Zustand, um sich vernünftig auf die Saison vorzubereiten.

Das waren ein paar Eindrücke vom zweiten Tag für euch von uns aus Weißensee.
Wir sitzen jetzt noch eins zwei Stunden mit der Truppe zusammen, Abendessen und das Spiel Revue passieren lassen.

Sport frei und schöne Grüße aus Weißensee

Korni und Peter

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare