Startseite » Aktuelles

dritter Tag im Trainingslager Weißensee

1. Mannschaft 28.07.2012 08:51 Uhr

so langsam neigt sich das Trainingslager dem Ende entgegen

Liebe Sportfreunde und Sympathisanten des Malchower SV,

so langsam neigt sich das Trainingslager dem Ende entgegen. Heute haben Adrian Rakowski und Georg Schumski die Ehre, einen Tagesbericht aus dem schönen Weißensee zu verfassen.

Unser Tag begann um 9:30 mit einem entspannten Frühstück. Locker und gelöst machten wir uns dann gegen 10:45 Uhr auf dem Weg zum abermals top präparierten Trainingsplatz. Nach einem gemütlichen Läufchen und einer kurzen Dehnphase starteten wir eine intensive 4-2 Runde - wie wir es als alte Brasilianer gewohnt sind selbstverständlich barfuss. Knackige Kurzpässe, filigrane Finten - den anwesenden Betreuern und unserem Trainer Sven Lange verschlug es die Sprache. Zum Ende des Trainings baute Coach Lange noch eine kurze Spielform ein: Kopfballspiel Jung gegen Alt. Aufgrund zahlreicher Fehlentscheidungen des Schiedsrichters Lange, unterlag die junge Garde knapp mit 2:8.

Nachdem das Training beendet war, gingen wir zum Mittag. Dann geschah das Unfassbare: Betreuerlegende Thomas Kaminski verletzte sich beim Treppensteigen am Knie. Eine Diagnose steht noch aus, aber vermutet wird ein Riss des Meniskus. Von diesem Schock musste sich die Mannschaft natürlich erst einmal erholen. Daher fiel das Nachmittagstraining aus und wurde gegen eine Einheit im Freibad ersetzt. Marvin Mißfeld drehte auf dem 1-Meter-Brett völlig durch und zeigte waghalsige Sprünge von einem anderen Stern. Mitspieler, Verantwortliche und Gäste des Freibades jubelten und zeigten sich beeindruckt. Auf die obligatorische Runde Eis wurde natürlich auch nicht verzichtet. Fröhlich machten wir uns auf den Heimweg, mit einem kurzen Zwischenstopp am Promenandenhof um Abendbrot zu essen. Bei der Ankunft an unserem Hotel konnten wir uns auf ein weiteres Highlight freuen: Der FC Weißensee 03 absolvierte ein Vorbereitungsspiel, welches wir uns selbstverständlich anschauten. Beide Mannschaften brannten ein wahres Feuerwerk ab. Nach dem Spiel ließen wir den Abend entspannt ausklingen.

Jetzt freuen wir uns darauf, morgen gegen Wacker Nordhausen ein weiteres Testspiel zu absolvieren, welches wir hoffentlich wieder erfolgreich gestalten. Trainer Lange wird uns sicherlich wieder perfekt auf den Gegner einstellen, sodass wir mit einem positiven Resultat gen Malchow reisen können.

In diesem Sinne bedanken wir uns schon einmal bei allen Beteiligten für das tolle Trainingslager. Auch dieses Jahr waren es wieder optimale Bedingungen, um uns für die anstehende Oberligasaison vorzubereiten. Fotos konnten heute leider nicht geschossen werden, da sich Andreas "Auge" Mahncke beim Mikado unglücklich verletzte.

Allen Lesern ein angenehmes Wochenende....Sport frei!

Es grüßen Adrian Rakowski und Georg Schumski aus dem sonnigen Weißensee

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare