Startseite » Aktuelles

Malchower SV hängt weiter im Tabellenkeller fest

1. Mannschaft 22.10.2012 07:27 Uhr

Anstatt resolut zu klären, wurde der Ball in der Abwehr vertändelt (Schon wieder!)

Beim dreimaligen Deutschen Meister, dem BFC Victoria, wollte der Malchower SV möglichst lange die "Null halten" und aus einer sicheren Abwehr heraus agieren. Doch das Konzept von Trainer Sven Lange wurde schon nach 30 Sekunden!!! zunichte gemacht. Anstatt resolut zu klären, wurde der Ball in der Abwehr vertändelt (Schon wieder!) und den Gastgebern vor die Füße gespielt. Dann ging alles ganz schnell: Flanke - Kopfball - Tor. 1:0 in der ersten Spielminute. Der MSV brauchte eine Weile, um sich von diesem Schock zu erholen, fand aber ab der 15. Minute ins Spiel zurück, obwohl die erste Hälfte klar an den BFC Victoria ging. In der zweiten Halbzeit zeigte sich der MSV dann wesentlich präsenter, musste aber zunächst das Glück und dann Jesse - Ben Bochert im MSV - Gehäuse bemühen, um nicht weiter in Rückstand zu geraten (48./56.). Nach einem schnellen MSV -  Konter musste der Ausgleich fallen. An der Mittellinie wurde der Ball erobert, Can Kalkavan über die rechte Seite steil geschickt. Der umkurvte den herauslaufenden Torwart, wurde abgedrängt, aber konnte noch vor der Grundlinie flanken. Der Ball kam zu Dariusz Kostyk, doch der köpfte aus Nahdistanz (in Rücklage) über das leere Tor. Nur eine Minute später verfehlte Can Kalkavan per Direktabnahme nach einer Quaschning - Flanke nur knapp das Tor. Zwei gute Chancen, aber kein Erfolg. Malchows Keeper, Jesse - Ben Bochert konnte sich in der 71. Minute mit einer Glanzparade noch einmal auszeichnen. Nach einem erneuten Abwehrschnitzer war aber auch er machtlos und musste in der 77. Minute das 2:0 hinnehmen.
Anschließend spielten die Berliner ihr Pensum locker herunter und fuhren so den Sieg sicher ein. Für den MSV wären bei einer konzentrierten Herangehensweise, sowohl in der Defensive als auch in der Offensive, mehr drin gewesen. So bleibt nur die Hoffnung auf das nächste Spiel.

Der MSV setzte in Berlin folgende Spieler ein:
Jesse - Ben Bochert, Georg Schumski, Marvin Bartelt, Stefan Geers, Adrian Rakowski, Can Kalkavan, Marvin Mißfeld, Kevin Blumenthal, Mathias Wenger, Robert Quaschning, Marcel Nolde, Dariusz Kostyk, Guido Timper, Stefan Voß

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare