Startseite » Aktuelles

Malchower SV kommt in Fürstenwalde arg unter die Räder

1. Mannschaft 12.11.2012 07:26 Uhr

Nach 11 Spieltagen klebt der MSV somit weiter im Tabellenkeller der Liga fest.

Beim Spitzenteam vom FSV Union Fürstenwalde verlor der Malchower SV am Ende sang - und klanglos mit 5:1 (2:1). Dabei hatte diese Partie für den MSV gar nicht mal so schlecht angefangen. Der MSV zeigte sich präsent in den Zweikämpfen und hatte speziell nach Standards auch seine Torchancen. Can Kalkavan traf mit einem Seitfallzieher nach einem Freistoß nur die Lattenoberkante. In der 17. Minute ging der MSV sogar in Führung. Unions Abwehr vertändelte den Ball. Marcel Nolde reagierte blitzschnell und spielte Christoph Bergmann frei. Der nahm Maß und zimmerte den Ball aus gut 20 Metern unhaltbar in den Winkel. Der MSV spielte weiter nach vorn, ohne jedoch noch zwingende Einschussmöglichkeiten zu haben. Doch dann war plötzlich wieder Schluss mit der Herrlichkeit des MSV. Die Gastgeber kamen in der 27. Minute zum 1:1. Nach einer Ecke gewann der FSV das Kopfballduell (Schon wieder!). Und vor dem Tor konnte Bähr den Ball annehmen und aus Nahdistanz einschieben. Eine weitere Ecke brachte sogar die 2:1 Führung für die Unioner (32.). Ein Kopfball aus Nahdistanz brachte den MSV ins Hintertreffen und auf die Verliererstraße. MSV - Keeper Jesse - Ben Bochert konnte in der 34. Minute sogar noch einen Foulelfmeter parieren. Nach dem Seitenwechsel versuchte der MSV zunächst alles, um wieder ins Spiel zu kommen. Doch nach wenigen Minuten war alles schon wieder vorbei, und die Hausherren dominierten dieses Spiel nach Belieben. Nach einer unglücklichen Abwehraktion des MSV sprang der eigentlich schon geklärte Ball zurück in den MSV - Strafraum und Unions Klein hatte keine Mühe zum 3:1 (66.) zu vollenden. Zwei schnelle Konter, durch den eingewechselten Guski abgeschlossen, brachten das 4:1 (75.) und das 5:1 (89.). Dem MSV gelang an diesem verregneten Nachmittag nicht viel. In der 78. Minute wurde sogar noch ein Elfmeter durch den MSV verschossen. Nach 11 Spieltagen klebt der MSV somit weiter im Tabellenkeller der Liga fest.

Für den Malchower SV kamen folgende Spieler zum Einsatz:
Jesse - Ben Bochert, Georg Schumski, Marvin Bartelt, Stefan Geers, Christoph Bergmann, Can Kalkavan, Mathias Wenger, Marcel Nolde, Guido Timper, Felix Freitag, Björn Plate, Adrian Rakowski, Kevin Blumenthal, Robert Quaschning

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare