Startseite » Aktuelles

Endlich! Malchower SV mit erstem Saisonsieg!

1. Mannschaft 18.11.2012 11:24 Uhr

Der Ball lief gut durch die eigenen Reihen. Das gab die nötige Sicherheit für ein gutes und erfolgreiches Spiel.

Lange haben die Anhänger des Malchower SV auf diesen Moment warten müssen, bis zu diesem 12. Spieltag. Jetzt hat es endlich mit dem ersten Sieg geklappt. Mit 3:0 (1:0) wurde der Aufsteiger SV Lichtenberg 47 besiegt. Vom Anpfiff an übernahm der MSV in dieser Partie die Initiative. Der Ball lief gut durch die eigenen Reihen. Das gab die nötige Sicherheit für ein gutes und erfolgreiches Spiel. Auch kämpferisch war der MSV präsent. Um jeden Meter Rasen, um jeden Ball wurde gekämpft. Und auch hier lag der MSV deutlich vorn. Fehlten also nur noch die Tore. Guido Timper (9.) und Marcel Nolde (11. und 33.) hatten noch wenig Glück mit ihren Versuchen, aber in der 36. Minute war es dann soweit. Christoph Bergmann erkämpfte sich an der Mittellinie den Ball und marschierte aus zentraler Position Richtung gegnerischer Strafraum. Aus gut 25 Metern zog er trocken ab und der Ball klatschte an den Pfosten. Marcel Nolde setzte nach und konnte aus 10 Metern zum vielumjubelten 1:0 einschieben. Nach dem Seitenwechsel zeigten sich die Gäste aus der Hauptstadt zunächst stärker und setzten den MSV mächtig unter Druck. Paul - Friedrich Kornfeld im MSV - Gehäuse musste in der 54. Minute schon sein ganzes Können aufbieten, um den Ausgleich zu verhindern. Im Anschluss hatte der MSV noch einmal Glück, als Berlins Götze vorm Tor nur knapp am Ball vorbeirutschte. Aber der MSV gab die richtige Antwort. Einen Freistoß - Ball brachte Felix Freitag vor das gegnerische Tor. Kevin Blumenthal stand goldrichtig und konnte aus Nahdistanz zum 2:0 (58.) verwandeln. Als kurz danach die Gäste nur noch zu zehnt weiter spielen mussten (gelb/rote Karte nach wiederholtem Foulspiel), konnte der MSV diese Partie sicher nach Hause fahren. In Überzahl hatte der MSV noch einige gute Torchancen. Can Kalkavan nutzte in der Schlussminute des Spiels eine solche, als er aus einem Konter heraus überlegt das 3:0 erzielte. Da war er endlich, der so lange herbeigesehnte erste Sieg. Und das tut allen gut.

 

Trainer Sven Lange setzte im Spiel gegen Lichtenberg folgende Spieler ein:
Paul - Friedrich Kornfeld, Georg Schumski, Stefan Geers, Christoph Bergmann, Can Kalkavan, Mathias Wenger, Robert Quaschning, Marcel Nolde, Guido Timper, Felix Freitag, Björn Plate, Kevin Blumenthal, Adrian Rakowski, Marvin Bartelt

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare