Startseite » Aktuelles

Malchower SV gewinnt letztes Heimspiel der Hinrunde

1. Mannschaft 03.12.2012 11:15 Uhr

Am Ende siegte der Malchower SV nach großem Kampf und durch seine mannschaftliche Geschlossenheit.

Auch im letzten Heimspiel der Hinrunde konnte der Malchower SV nahtlos an die guten Leistungen der letzten Wochen anknüpfen, und somit den Aufwärtstrend bestätigen. In einem schnellen und intensiven Spiel besiegte der MSV die Reserve des FC Hansa Rostock mit 2:0 (1:0). Bereits in der Anfangsphase des Spiels präsentierte sich der MSV ganz stark, und unterband so rigoros den Spielaufbau der technisch starken Gäste von der Ostseeküste. Beide Teams spielten aus einer sicheren Abwehr heraus und dominierten mit ihren Mittelfeldreihen. Torchancen wurden kaum zugelassen, dennoch kamen die zahlreichen Zuschauer auf ihre Kosten. Mit dem besten Spielzug der ersten Hälfte ging der MSV dann auch in Führung. Can Kalkavan spielte sich über die linke Außenbahn durch, brachte den Ball vors Tor auf Guido Timper. Der schaute, nahm Maß und schloss dann doch nicht ab, sondern passte auf den besser postierten Christoph Bergmann. Und der zirkelte den Ball von der Strafraumgrenze unhaltbar zum 1:0 (26.) in den Winkel. Anschließend erspielte sich der FC Hansa eine leichte optische Überlegenheit, doch der MSV hielt dagegen, und ließ keine Gästechancen zu. Nach dem Seitenwechsel wogten die Emotionen der Zuschauer auf und ab. Zunächst präsentierte sich der FC Hansa wieder ganz stark, und setzte den MSV mächtig unter Druck. Es dauerte einige Minuten, bis der MSV wieder ins Spiel fand. In der 62. Minute war es erneut Can Kalkavan, der dieses Mal über die rechte Seite an der Kette zerrte und sich bis zur Grundlinie durchtankte. Mit letztem Einsatz konnte Hansas Torwart, Paul Ladwig, die Flanke verhindern und zur Ecke klären, die auch noch einmal kurz für Gefahr sorgte. Der MSV machte weiter und störte frühzeitig die Kreise des FCH. Dann kamen die Minuten des Guido Timper: Zuerst zimmerte er einen Schuss aus 18 Metern in Richtung Tor (70.), doch Hansas Keeper klärte sicher. Dann verschoss er einen Foulelfmeter (72.). Can Kalkavan war im Strafraum gefoult worden, als er allein auf den Torwart zulief. Und zu guter Letzt köpfte Guido Timper aus spitzem Winkel den Ball zum 2:0 (78.) ins kurze Eck. Am Ende siegte der Malchower SV nach großem Kampf, und durch seine mannschaftliche Geschlossenheit. Vielleicht gelingt ja im letzten Saisonspiel beim LFC auch noch ein Sieg. Schauen wir mal! Ein Wort noch zu den Fans des MSV. Auch gegen den FC Hansa unterstützten sie die Mannschaft wieder lautstark und fair, wie echte Fans. Sie geben der Mannschaft Rückhalt und stärken sie. Andere Fans, besonders die des FC Hansa, können sich davon noch eine gewaltige Scheibe abschneiden. Danke an die Fans des MSV!

Trainer Sven Lange setzte im Spiel gegen Hansa Rostock folgende Spieler ein:
Paul - Friedrich Kornfeld, Georg Schumski, Stefan Geers, Christoph Bergmann, Can Kalkavan, Kevin Blumenthal, Mathias Wenger, Robert Quaschning, Marcel Nolde, Guido Timper, Björn Plate, Adrian Rakowski, Marvin Bartelt, Alexander Fogel

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare