Startseite » Aktuelles

Malchower SV beendet die Hallensaison

1. Mannschaft 14.01.2013 07:13 Uhr

Mit einem guten zweiten Platz beendete der Malchower SV das 39. Scheidemann - Gedenkturnier des Güstrower SC und damit gleichzeitig die Hallensaison. In den Gruppenspielen siegte der MSV mit 2:1 gegen den TSV Bützow und mit 3:2 gegen den Titelverteidiger FSV Bentwisch. Im entscheidenden Spiel um den Gruppensieg verlor der MSV, nach zweimaliger Führung, mit 3:2 gegen den Gastgeber, den Güstrower SC. Das Halbfinale gestaltete der MSV wieder souverän und gewann gegen den MSV Pampow mit 2:0. Da der Gastgeber sich mit 2:1 gegen Eintracht Schwerin durchsetzte, kam es im Finale erneut zu der Begegnung des MSV gegen den Güstrower SC. Duplizität der Ereignisse: Erneut ging der MSV zweimal in Führung, und musste sich am Ende wieder geschlagen geben. Individuelle Fehler brachten den MSV um den Lohn seiner Mühen. Mit einem Tor in der letzten Sekunde des Spiels gewann der Güstrower SC mit 3:2. Von dem insgesamt positiven Auftreten des MSV bei diesem Turnier zeugte auch, dass Björn Plate als bester Spieler und Stefan Voß als bester Torschütze ausgezeichnet wurden. Fazit: Der MSV ist auf dem richtigen Weg, hat sich gut entwickelt. Dennoch bleibt für Trainer Sven Lange noch viel zu tun, vor allem im mentalen und im taktischen Bereich. Jetzt beginnt mit einer Reihe von Testspielen die intensive Vorbereitung auf die Rückrunde der Oberliga. Los geht es am Mittwochabend um 19.00 Uhr. Zu Gast auf dem Malchower Kunstrasenplatz ist kein Geringerer als der FC Hansa Rostock. Und auch der nächste Gegner hat es in sich. Am Sonnabend (19.1.) kommt aus der Regionalliga der Torgelower SV Greif nach Malchow. Anstoß zu diesem Spiel ist um 14.00 Uhr, ebenfalls auf dem Kunstrasenplatz.

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare