Startseite » Aktuelles

MSV-Junioren gewinnen 6-Punkte-Spiel

Nachwuchs 07.04.2013 14:08 Uhr

Am 18. Spieltag trat Malchows A-Jugend beim Tabellennachbarn TSG Neustrelitz an und gewann das Spiel mit 8:5.

Am 18. Spieltag der Landesliga Ost trat Malchows A-Jugend beim Tabellennachbarn TSG Neustrelitz an und gewann das Spiel am Ende mit 8:5. Es wurde nicht Handball gespielt, wobei das Spiel in puncto Tempo, Dynamik und Spannung dieser Sportart sehr nahe kam. Beide Mannschaften lieferten sich von der ersten bis zur letzten Minute einen offenen Schlagabtausch. Es dauerte allerdings bis zur 35. Minute, ehe Olli Schulz durch eine tolle Einzelaktion den MSV in Führung brachte. Die Vorgabe der Trainer, nach der Balleroberung schnell auf Angriff umzuschalten und mit Steilpässen immer wieder in die Schnittstellen der TSG-Abwehr zu stoßen, setzten die MSV-Jungs perfekt um. Zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt (42./45.) drehten die Neustrelitzer mit einem Doppelschlag das Spiel. Zum denkbar günstigsten Zeitpunkt (45.) erzielte Alex Viterspan mit einem energischen Solo über den halben Platz den Ausgleich.
Die 2. Hälfte hatte kaum begonnen, da wurde Nils Nowak rüde im Strafraum gefoult. Der Pfiff des Schiris blieb zwar aus, aber Johannes Köhler nutzte den Abpraller und traf zum 3:2. In der 60. Minute konnten die Residenzstädter noch einmal ausgleichen, ehe der MSV-Motor richtig heiß lief. In den folgenden 10 Minuten fielen vier Treffer für den MSV, die alle das Prädikat "Traumtor" verdienten. Das Tor zum 4:3 erzielte Johannes Köhler nach Pass von Nils Nowak. Nur zwei Minuten später wieder eine Co-Produktion der beiden Silzer. Die Ecke von Nils verwertete Johannes mit einem wuchtigen Kopfball. Dann war wieder Olli Schulz an der Reihe. Gegen seinen Distanzschuss von der linken Seite war der TSG-Keeper machtlos. Einen weiteren Alleingang krönte Johannes Köhler mit einem effektvollen Heber über den herausstürzenden Torwart der Gastgeber. In der Schlussphase schien das Spiel noch einmal eng zu werden, da die TSG mit zwei Treffern verkürzen konnte. In der 85. Minute machte Johannes Köhler mit seinem 29. Saisontreffer allerdings den Sack zu.
Am Ende war der Sieg das Ergebnis einer sehr geschlossenen Mannschaftsleistung. Alle MSV-Spieler gingen an diesem Tag an ihre Leistungsgrenze. Besonders lobenswert auch die Leistungen der beiden erst 15-jährigen B-Junioren Moritz Grimm und Felix Ponto. Am kommenden Samstag (13.04.) gehen die Malchower Junioren in Karlsburg auf Punktejagd.

MSV: Moritz Grimm, Florian Zarnke, Kai Johannsen, Julian Sagunski, Nils Schriever (85. Balkaran Singh), Pascal Meyer, Felix Ponto, Alex Viterspan, Nils Nowak, Oliver Schulz, Johannes Köhler

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare