Startseite » Aktuelles

Malchower SV mit magerer Ausbeute in den Auswärtsspielen

1. Mannschaft 06.05.2013 07:16 Uhr

Die Abwehr stand sicher, im Mittelfeld wurde gut kombiniert und vorn boten sich Torchancen.

In dieser Woche standen gleich zwei Auswärtsspiele für den Malchower SV an. Am Dienstagabend kam es im "Müritzstadion" zum Duell mit dem SV Waren 09. Diese Partie endete torlos 0:0. Die über 1000 Zuschauer bekamen dennoch Einiges geboten: Viele Zweikämpfe, Torchancen auf beiden Seiten (die aber alle vergeben wurden) - doch leider keine Tore. Und in Anbetracht dessen, dass der MSV eine Stunde lang in Unterzahl spielen musste, (Georg Schumski bekam in der 31. Minute die rote Karte, weil er als "Letzter Mann" foul gespielt hatte und somit eine Torchance verhinderte), hatten sich die Spieler von Sven Lange diesen Punkt redlich verdient. Das Auswärtsspiel des MSV am Freitagabend beim FSV Luckenwalde ging mit 2:1 (1:0) verloren. Dabei begann der MSV dieses Spiel gut organisiert. Die Abwehr stand sicher, im Mittelfeld wurde gut kombiniert und vorn boten sich Torchancen. Robin Demeter scheiterte mit seinem Schuss (7.) am Torwart. Nur zwei Minuten später zog Alexander Fogel überhastet ab, so dass auch diese Chance verpuffte. Und in der 17. Minute musste die FSV - Abwehr nach einer Ecke in höchster Not klären. Die 1:0 Führung des Gastgebers resultierte aus einer Standardsituation. Aus 20 Metern zirkelte Dowall den Ball um die Mauer des MSV herum in den Winkel (33.). Der MSV steckte das weg, versuchte noch vor der Pause den Ausgleich zu erzielen, doch alle Chancen (39./ 41.) wurden vergeben. Nach dem Seitenwechsel machte der MSV weiter Druck und wurde belohnt. Guido Timper setzte sich auf der linken Seite durch. Seine Flanke bekam viel Effet und schlug im langen Winkel zum 1:1 (62.) ein. Doch nach einer Unachtsamkeit wurde der MSV postwendend ausgekontert und musste schon in der 64. Minute das 2:1 hinnehmen. Bitter! Zwar konnte sich der MSV noch einige gute Einschussmöglichkeiten erarbeiten, doch ein Tor gelang nicht mehr.

 

In Luckenwalde spielte der MSV mit:
Paul - Friedrich Kornfeld, Marvin Bartelt, Zdenek Kucera, Stefan Geers, Christoph Bergmann, Mathias Wenger, Robin Demeter, Alexander Fogel, Guido Timper, Felix Freitag, Björn Plate, Can Kalkavan, Stefan Voß

 

Sein nächstes Spiel bestreitet der MSV am Sonntag, den 12. Mai um 14.00 Uhr auf dem heimischen "Waldsportplatz". Zu Gast in Malchow ist dann der FSV Union Fürstenwalde.

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare