Startseite » Aktuelles

Müheloser Arbeitssieg der Alten Herren

Alte Herren 09.05.2013 06:48 Uhr

Im Spiel gegen Union Wesenberg fehlte der gewohnte Spielfluss

Nach, aus unterschiedlichen Gründen, ausgefallenen Spielen trafen die "Alten Herren" des Malchower SV 90 auf den SV Union Wesenberg. Die ungewollte Spielpause war den Malchower Spielern anzumerken. Es fehlte irgendwie der gewohnte Spielfluss.
Nach recht deutlichen Siegen in den letzten Jahren fing es wieder gut an. In der 4. Minute erzielte Hennecke , nach einem Anspiel von Möller, mit einem raffinierten Heber aus 20 Meter über den Torwart das 1 : 0. Dem 1 : 1 in der 14. Minute ging ein Riesenfehler des Malchower Torwarts voraus. Einen mehr als harmlosen Ball ließ er abprallen. Bei seinen Handschuhen hatte er sich wohl verwachst, genau vor die Füße eines Angreifers. Bedankt hat sich der Schlingel nicht, aber den Ball ins leere Tor zum 1 : 1 geschoben. In der 22. Minute hielt Witt seinen "Nüschel" in eine scharfe Flanke von Siebrecht, etwas hochgehopst ist er dabei auch noch - 2 : 1. Das wiederholte er in der 43. Minute, diesmal hatte Hellmann geflankt.
Hellmann bediente in der 53. Minute mit einer Musterflanke Trettin, der mit der Stirn den Ball zum 4 : 1 ins Tor wuchtete. Das 5 : 1 in der 57. Minute war eine Coproduktion der beiden "Riesen" Kahn und Preljanski. Ersterer nahm einen Steilpass an, hob den Ball über seinen Gegner und bediente Preljanski. Der legte sich das Leder zurecht und zog aus 18 Meter ab. Nicht haltbar!
Dann war die Luft raus bei den Malchowern, die Wesenberger hat es gefreut.

Gesiegt haben: Lindner, Siebrecht, S.Steinhäuser, Johannsen, Kahn, Preljanski, Trettin, Klenke, Schümann, Braun, Witt, Hellmann, Möller und Hennecke

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare