Startseite » Aktuelles

Malchower SV verliert beim FC Hansa Rostock II

1. Mannschaft 03.06.2013 10:26 Uhr

Der MSV verlor zwar dieses Spiel, hatte aber keineswegs enttäuscht...

Ein Spiel, das niemand mehr braucht. Und das auch noch am Sonntag. Darüber waren sich beide Trainer bereits vor dem Spiel einig. Denn bereits vor dem Spiel stand fest, dass der Gastgeber im oberen Tabellendrittel landen wird, und der Malchower SV den Klassenerhalt gesichert hatte. So konnten sich beide Mannschaften darauf konzentrieren, den Zuschauern ein gutes Fußballspiel zu bieten. Es ging auch gleich ohne großes Abtasten los. Georg Schumski konnte seinen Gegenspieler nur regelwidrig im Strafraum stoppen. Den fälligen Elfmeter verwandelte Hansas Martin Pett in der 4. Minute sicher zum 1:0 für den Gastgeber. Auch in der Folgezeit spielte Hansa optisch überlegen, doch der MSV hielt gut dagegen, so dass sich ein spannendes Fußballspiel entwickelte. Nach dem Seitenwechsel wurde der MSV immer besser, gewann die Zweikämpfe und erspielte sich so auch einige gute Torchancen. In der 56. Minute verpassten Guido Timper und Björn Plate eine scharfe Hereingabe von Can Kalkavan. Nur drei Minuten später wurde Björn Plate von Robin Demeter steil geschickt, brach aber den Angriff in aussichtsreicher Position ab. Aber auch der FC Hansa spielte munter mit, und Paul - Friedrich Kornfeld im MSV - Gehäuse konnte sich mehrfach auszeichnen (62./ 85.). Die Entscheidung fiel in der 87. Minute. Ein Distanzschuss von Can Tidim schlug unhaltbar zum 2:0 in den Winkel des MSV - Gehäuses ein. Der MSV verlor zwar dieses Spiel, hatte aber keineswegs enttäuscht, sondern mit einer couragierten Leistung erneut auf sich aufmerksam gemacht. Im letzten Saisonspiel trifft der Malchower SV am Sonntag, dem 9. Juni um 14.00 Uhr auf dem "Waldsportplatz" auf den LFC Berlin, der sich durch den Zusammenschluss mit dem BFC Viktoria aus der Oberliga verabschiedet.

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare