Startseite » Aktuelles

Winterschlaf bei den Alten Herren?

Alte Herren 18.03.2014 10:55 Uhr

Die Alten Herren haben in den letzten Monaten nicht auf der faulen Haut gelegen.

Wenn von den "Alten Herren"des Malchower SV 90 in den letzten Monaten auch fast nichts zu lesen war, haben sie nicht auf der faulen Haut gelegen. Zahlreiche Hallenturniere beendeten sie als Sieger. An einigen Wochenenden mussten sie zwei Teams ins Rennen schicken, um allen Einladungen gerecht zu werden. Seit vier Wochen befinden sie sich auf dem Kunstrasenplatz in der Vorbereitung auf die zweite Halbserie und die Pokalrunde um den Lübzer Pokal. Ein Vorbereitungsspiel wurde gewonnen, das andere leider nicht.
Wie jedes Jahr mischte man die Skatkarten wieder fleißig, um den Skatmeister der "Alten Herren" zu ermitteln. An den fünf Wertungsrunden nahmen 28 aktive Spieler, ehemalige Aktive und Gäste teil. Zehn Skatfreunde waren bei allen Turnieren aktiv. Das erste Turnier gewann Andre Hellmann mit 1999 Punkten, die zweite Runde sah Jürgen Beyer mit 2272 Zählern als Sieger gefolgt von Karl Warnke, der das dritte Turnier mit 2427 Punkten gewann. Dann hatte Heinz Krause einen Lauf mit den Siegen der vierten und fünften Wertungsrunde mit 1836 und 2108 Punkten. Bei der Wertung der besten vier Turniere wurde Heinz Krause mit der Krone des Skatmeisters der Saison 2013/2014 geehrt, gefolgt von Dietmar Puls und Frank Dangschat auf den Plätzen zwei und drei.
Als Zielstellung in der Meisterschaft und den Lübzer Pokal haben sich die "Alten Herren" des Malchower SV 90 das Erreichen der Finalspiele auf die Fahnen geschrieben.

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare