Startseite » Aktuelles

Wichtiger Auswärtssieg der "Alten Herren" bei TSG Neustrelitz

Alte Herren 12.05.2014 10:37 Uhr

Vorentscheidung um den Staffelsieg?

Im vorentscheidenden Spiel um den Staffelsieg standen sich in Neustrelitz die "Alten Herren" der TSG Neustrelitz und des Malchower SV 90 gegenüber. Begünstigt durch einen kapitalen Fehler des Neustrelitzer Torwarts kamen die Malchower besser in die Partie. In de 12. Minute spielte er einen Abstoss Reukow Preljanski direkt an der Strafraumgrenze vor die Füße. Ohne den Ball anzunehmen schoss der ihn ins Tor. Die einen hat es gefreut, die andere haben ein bedeppertes Gesicht gemacht. Danach erspielten sich die Malchower eine Vielzahl an Chancen, genutzt haben sie zwei davon. Um das 2 : 0 in der 20. Minute zu erzielen bedarf es besonderer Fähigkeiten und Formen der Beine. M. Steinhäuser spielte mit der linken Außenmauke 15 Meter links vom Tor stehend das Leder um zwei Abwehrspieler herum flach ins rechte Eck. Das soll erst mal einer nachmachen. Zwei Minuten später spielte er R. Preljanski an, der den Ball humorlos in die Maschen drosch - 3 : 0. Danach ging man mehr als großzügig mit seinen Chancen um, 3 : 0 - was soll passieren? Aus dem Nichts in der 33. Minute der Anschlusstreffer. Leichtfertig den Ball im Mittelfeld vertändelt, die Abwehr zu weit aufgerückt, ein Pass auf rechts, eine Flanke, Kopfball-Tor. Einfach gespielt aber wirkungsvoll. In der letzten Spielminute der ersten Halbzeit gab der unsicher agierende Schiri Foulelfmeter gegen Malchow, ein Neustrelitzer Spieler war hingefallen. Ralf Schwarz reagierte jedoch glänzend und hielt den Strafstoss. In den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit erspielten sich die Neustrelitzer ein Übergewicht mit guten Möglichkeiten. In der 52. Minute lief ein Angriff über ihre linke Seite, also orientierten sich die Malchower auf diese Seite und übersahen, dass ein Gegner rechts völlig frei stand. Ein gutes Anspiel, ein kurzer Antritt und ein satter Schuss - 2 : 3. Danach gestaltete sich die Partie ausgeglichen mit sicheren Abwehrreihen.

Bei noch zwei ausstehenden Spielen hat der Malchower SV 90 jetzt fünf Punkte Vorsprung auf Neustrelitz. Aber auch der SV Waren 09 konnte seine Spiele in der Rückrunde erfolgreich gestalten, so dass die Entscheidung um den Staffelsieg im letzten Spiel zwischen diesen beiden Mannschaften fallen wird.

Siegreich für den MSV 90 spielten: Schwarz, Siebrecht, Bielefeld, Rösler, Trettin, Hellmann, Schümann, Fitzke, M. Steinhäuser, Preljanski, Witt, Braun und Mahnke

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare