Startseite » Aktuelles

Kreismeister!!!

Alte Herren 23.06.2014 07:24 Uhr

Krönender Saisonabschluss

In den letzten Jahren hießen die Endspielgegner bei den "Alten Herren" im Pokal und der Meisterschaft Malchower SV 90 und 1. FC Neubrandenburg 04. Irgendwie hatten die Neubrandenburger meistens das glücklichere Ende für sich. Auch in diesem Jahr standen sich beide in den Finals wieder gegenüber. Im Pokalfinale in Tutow verloren die Malchower sang- und klanglos mit 1 : 5. Im Rosenow sollte nun im Meisterschaftsfinale der Bock umgestoßen werden. Entsprechend motiviert und von Olaf Peters in seinem letzten Spiel als verantwortlicher Trainer taktisch geschickt aufgestellt, gingen die "Alten Herren" des MSV 90 in die Partie. In den ersten 15 Minuten dominierten die Abwehrreihen, dann erspielten sich die Malchower mehrere gute Chancen. Zwischen der 23. und 26. Minute hatten die Malchower einige Eckbälle. In der 26. Minute spielte A. Hellmann eine Ecke über die gesamte Abwehr, M. Trettin brachte den Ball mit der Picke in die Mitte des Tores auf D. Johannsen, der das Runde mit einem Volleyschuss in die Maschen zum 1 : 0 drosch. In der 30. Minute fühlte sich der Neubrandenburger Kusturin vom sehr guten Schiri benachteiligt. Er selbst hatte gegen seinen Malchower Gegenspieler mehrmals kein Bein auf die Erde bekommen. Mit unflätigen Äußerungen verließ er das Spielfeld. In diesem Alter sollte man es eigendlich gelernt haben, sich zu beherrschen und anzuerkennen, dass man nicht immer gewinnen kann. In der zweiten Halbzeit bot sich ein anderes Bild. Jetzt beherrschten die Neubrandenburger das Spielfeld. In der 53. Minute ein total unnötiger Ballverlust in der Vorwärtsbewegung. Den ersten Schuss konnte der Torwart noch abwehren, gegen den Nachschuss hatte er keine Chance. Nach Möglichkeiten auf beiden Seiten das 1 : 2 in der 70. Minute. Nach einer halbherzigen Abwehr konnte sich Mesterknecht den Ball zurechtlegen und ins Tor zirkeln. Mit zwei klasse Spielzügen drehten die Malchower in vier Minuten dann das Spiel. In der 76. Minute kämpfte sich M. Schümann bis zur Grundlinie durch und flankte scharf in die Mitte. Hier stand M.Trettin goldrichtig und erzielte den Ausgleichstreffer. In der 79. Minute gewann R. Tomaske in der eigenen Hälfte ein Kopfballduell und spielte den Ball steil auf A. Hellmann, der M. Hennecke auf die Reise schickte. Mit einer Körpertäuschung düpierte er seinen Gegner und spielte den Ball am unmotiviert aus seinem Bienenhaus stürzenden Torwart zum Siegtreffer von 3 : 2 ins Tor. Herzlichen Glückwunsch vom Autor zum Kreismeister und viel Erfolg bei der Landesmeisterschaft der "Alten Herren" am nächsten Sonnabend, 28.06.2014 in Nossentiner Hütte.

Den Meistertitel für den Malchower SC 90 espielten: Schwarz, S. Steinhäuser, Tomaske, M. Steinhäuser, Schöttler, Schümann, Trettin, Hellmann, Möller, Witt, Johannsen, Hennecke, Braun, Siebrecht, Kahn, Rösler und Fitzke

 

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare