Startseite » Aktuelles

Der Malchower SV bringt von Saisonauftakt Auswärtspunkt mit

1. Mannschaft 04.08.2014 07:15 Uhr

Die Abwehrreihen dominierten von Beginn an dieses Spiel.

Nach der Sommerpause startete am Wochenende die Fußballoberliga wieder. Der Malchower SV musste gleich am Freitagabend beim FSV Luckenwalde antreten. Diese temporeiche, gutklassige Partie endete vor 379 Zuschauern 1:1 (1:0). Ein langes Abtasten gab es nicht. Beide Teams machten sofort Druck und zeigten den zahlreichen Fans modernen Offensivfußball. Die Abwehrreihen dominierten von Beginn an dieses Spiel. Nach einem Flankenlauf über die linke Seite brachte Romeo den Ball ans lange Eck. Dort stand Essama Etogo und bugsierte das Leder mit viel Glück und Geschick gegen die Laufrichtung des Torwarts flach ins Gehäuse. 1:0 für den MSV in der 30. Minute. Im Anschluss wurde der Gastgeber stärker, fand aber noch nicht das richtige Mittel, so dass Distanzschüsse herhalten mussten. Ihr Ziel fanden sie jedoch nicht. In der zweiten Spielhälfte zog sich der MSV komplett in die Defensive zurück. Luckenwalde drückte immer mehr, aber noch hielt das MSV Bollwerk. Entlastungsangriffe kamen nur sporadisch und waren außerdem zu harmlos. Die Gastgeber wurden am Ende doch noch für ihre Angriffsbemühungen belohnt. In der 4. Minute der Nachspielzeit erzielten sie mit einem direkt verwandelten Freistoß den Ausgleichstreffer zum 1:1. Der MSV hatte sich gut verkauft und konnte mit diesem Unentschieden gut leben, auch wenn die Umstände dann doch schon etwas unglücklich waren.

Trainer Christopher Stoll setzte für den MSV folgende Spieler ein:
Paul - Friedrich Kornfeld, Georg Schumski, Argzim Redzovic, Philip Sibrins, Dimitrios Konstantinou, Essama Etogo, Alexander Fogel, Kevin Blumenthal, Nikolaos Makridis, Abel Dekar Gebor, Romeo Muadi Ngonge, Robert Quaschning, Stanislaw Puschkaruk, Robin Naujoks

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare