Startseite » Aktuelles

Punktspielauftakt bei den Alten Herren

Alte Herren 26.08.2014 21:21 Uhr

Durch seine Tore in der 34. Minute, 36. Minute und 41. Minute gelang ihm ein lupenreiner Hattrick in, man staune, nur 7 Minuten.

Punktspielauftakt bei den Alten Herren

Am vergangenen Sonntag hatten unsere Alten Herren ihr erstes Punktspiel der Saison 2014/15 gegen den SV Union Wesenberg. Nach dem deutlichen Pokalsieg in Feldberg, wollten die Ü35 Männer auch in der Liga erfolgreich starten. Wie auch im Pokal, begann das Spiel verhalten von beiden Seiten. Im Laufe des Spiels ergaben sich dann jedoch genügend Chancen um in Führung zu gehen, die alle samt ausgelassen wurden. Dirk Witt war es letztendlich, der das Tore schießen eröffnete. Und wie er das tat! Durch seine Tore in der 34. Minute, 36. Minute und 41. Minute gelang ihm ein lupenreiner Hattrick in, man staune, nur 7 Minuten. Was für ein Ligaauftakt von Willy! Das Spiel entschied er somit bereits in der 1. Halbzeit. Der zweite Durchgang schien nur noch Formsache zu sein, doch die Mannen des MSV hatten die Rechnung ohne Union gemacht. Die Wesenberger kamen deutlich schwungvoller aus der Kabine. Und so kam es, dass der SV Union in der 51. Minute auf 3:1 verkürzte. Reukow Preljanski im Tor des MSV war bei diesem Gegentor chancenlos. Dieses Tor rüttelte den MSV aber wieder wach und so war es Mirko Möller, der bereits 2 Minuten später, in der 53. Minute, den alten Abstand wieder herstellte und auf 4:1 erhöhte. Von nun an gab nur noch der MSV den Ton an. Es wurden Chancen über Chancen heraus gespielt, die aber zum Teil leichtfertig vergeben wurden. Markus Schühmann brach dann die Torflaute in der 77. Minute, mit seinem Tor zum 5:1. Nach einer Flanke flog Markus als schnellster herein und markierte den Schlusspunkt halb mit dem Kopf, halb mit der Schulter. Mit diesem deutlichen Sieg zeigen die Ü35 Männer des MSV, dass mit ihnen in dieser Saison wieder zu rechen ist. Die Mission Titelverteidigung läuft also gut an, auch wenn es hier und da noch Verbesserungspotential gibt.

Trainer Peter Kahn setzte folgende Spieler ein:

Preljanski, Johannsen, M. Steinhäuser, Trettin, S. Steinhäuser, Schütze, Nützmann, Hellmann, Hennecke, Möller, Witt, Schühmann, Mahnke, Fitzke

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare