Startseite » Aktuelles

Luft ist raus, Niederlage gegen Schönberg

1. Mannschaft 08.12.2014 09:05 Uhr

Viele verletzte Spieler zwangen den Trainer wieder einmal die Mannschaft umzustellen.

Es sollte der krönende Abschluss der Hinrunde werden. Lange Rede kurzer Sinn: 0:4 verloren.

Christopher Stoll war nicht zu beneiden. Viele verletzte Spieler zwangen ihn wieder einmal die Mannschaft umzustellen. Die Leistungsträger sind einfach überspielt und brauchen dringend die Winterpause zur Regeneration. Bei allen eingesetzten Spielern fehlten gut 20%, so das Fazit des Trainers in der Pressekonferenz.

Die Malchower begannen das Spiel hochmotiviert. In den ersten 20 min. wurde guter Fußball geboten, aber wer seine Chancen nicht nutzt??.

Schönberg ging mit 1:0 in Führung. Der MSV versuchte dagegenzuhalten und forcierte seine Angriffsbemühungen. Dann, zum psychologisch wohl ungünstigsten Moment, fast mit dem Halbzeitpfiff, fiel das 2:0 für Schönberg.

In der Halbzeitpause dann die nächste Hiobsbotschaft. Argzim Redzovic kann nicht weiterspielen. Er zog sich bereits in der ersten Hälfte eine Schulterverletzung zu.

Erneut musste der Trainer die Abwehr umstellen. Das 0:3 in der 58. Min. fiel aus einer stark abseitsverdächtigen Position heraus. Das 0:4 wurde dann nach 75 Spielminuten erzielt. Beim MSV ging nichts mehr. Endlich Abpfiff.

Fazit: Diese Niederlage ändert nichts an der hervorragenden Leistung der gesamten Mannschaft in dieser Hinrunde. Ein großes Dankeschön an alle Spieler und Verantwortlichen, insbesondere an den Trainer Christopher Stoll. Ihm ist es zu verdanken, dass aus dieser zu Saisonbeginn neu zusammengestellten Truppe eine Mannschaft wurde.

Christopher Stoll setzte folgende Spieler ein:
Paul-Friedrich Kornfeld; Georg Schumski (C); Argzim Redzovic (46.Min. Gordon Grotkopp); Dimitrios Konstantinou; Essama Etogo; Alexander Fogel; Stanislav Puschkaruk (65.Min. Henning Leu); Evangelos Skraparas; Kevin Blumenthal; Nikolaos Makridis (77.Min. Robin Naujoks); Romeo Muadi Ngonge

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare